Offene Stelle – SOFTWARE DEVELOPER

SOFTWARE DEVELOPER (M/W/D) (DATABASE/WEB)

Teilzeit im Ausmaß von 30 Stunden ab sofort

Die SPORTUNION ist einer der drei großen Sport-Dachverbände in Österreich. Wir sind innovativ aus Tradition unter dem Motto „Wir bewegen Menschen“. Wir wollen Sportvereine bei dem Ziel, Menschen für sportliche Aktivitäten zu begeistern, bestmöglich unterstützen – durch persönliche Betreuung und das Know-how einer großen Sportorganisation. Um unseren Auftrag im digitalen Zeitalter bestmöglich erfüllen zu können, suchen wir für die Programmierung einer Datenbankanwendung eine engagierte Persönlichkeit als Verstärkung für unser Team. Wir bieten einen spannenden, sinnvollen und attraktiven Arbeitsplatz mit der Möglichkeit von Homeoffice und flexibler Arbeitszeit. Ihre Aufgaben

  • Kollaborative Neu- und Weiterentwicklung komplexer Datenbankanwendungen
  • Mitarbeit an der Gestaltung innovativer technischer Lösungen
  • Analyse und Entwicklung von Schnittstellen zu anderen Systemen
  • Wartung und Support, sowie laufende Performance- und Stabilitätsoptimierungen

Ihr Profil

  • Mindestens 3 Jahre Berufserfahrung bei Entwicklung von Webanwendungen
  • Ausgezeichnete Kenntnisse in PHP 8, MySQL 5/8, Bootstrap, jQuery, HTML, CSS, JS, XML, JSON
  • Erfahrung bei Entwicklung von Webanwendungen
  • Tiefes Verständnis von Sicherheits- und Datenschutzkonzepten bei Webanwendungen
  • Gute Erfahrungen in Microsoft Azure, GitHub, Docker, PhpStorm, Navicat
  • Positive, unterstützende Persönlichkeit mit schneller Auffassungsgabe
  • Fähigkeit sowohl zu teamorientiertem als auch zu eigenständigem Arbeiten
  • Verlässliche, genaue und gewissenhafte Arbeitsweise
  • Bereitschaft zu laufender Weiterbildung
  • Interesse an Sport, Bewegung und Gesundheit. Erfahrung im organisierten Sport von Vorteil

Wir bieten

  • Die Chance, sich in einem ambitionierten Team mit einem kollegialen Betriebsklima einzubringen
  • Die Möglichkeit, aktiv die Entwicklung einer Unternehmensdatenbank mitzugestalten
  • Eine sinnvolle Aufgabe in unserer gemeinnützigen Organisation: Unterstützung des österreichischen Vereinssports
  • Gute Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeiten und der Möglichkeit von Home-Office
  • Arbeitsplatz an unseren Standorten in Wien, Eisenstadt, Klagenfurt, St. Pölten, Linz, Salzburg, Graz oder Innsbruck möglich.
  • Bruttomonatsgehalt ab 3.000 EUR für berufserfahrene Personen auf Basis Vollzeitbeschäftigung, individuelle Vereinbarungen und Überzahlung möglich.

Ihr Interesse ist geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis 30.10.2022. Diese können Sie uns per E-Mail an bewerbung@sportunion.at zukommen lassen.

Das könnte dich auch interessieren...

PRAE: Webinar zum Thema “Digitale PRAE-Meldung” ist online

Am 16. Februar luden SPORTUNION und Sport Austria zu einem Webinar mit allen relevanten Informationen zum Thema "Digitale PRAE-Meldung". Vortragende der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK), der Sport Austria sowie von SPORTUNION Österreich erklärten alle Details zur Registrierung in ELDA, die Anwendung des SPORTUNION PRAE-Schnittstellendokuments sowie zur digitalen Meldung der PRAE in ELDA. Webinar-Inhalte Nach der Begrüßung

Vereinsmeisterschaft am Rangger Köpfl

Rund 140 Vereinsmitglieder des SV Oberperfuss kämpften dieses Wochenende am Rangger Köpfl um die Vereinsmeisterschaft! Bei traumhaftem Wetter und grandiosen Pistenbedingungen wurde sich in knapp 40 Toren gemessen. Beat Feuz und Bianca Venier sind Vereinsmeister:in 2024! Beat Feuz fuhr als erster Mann durchs Tor Aufgrund des Kaiserwetters inklusive der zu erwartenden hohen Temperaturen entschied sich

PRAE: Update zur Meldepflicht bis Ende Februar 2024

Mit der Erhöhung der pauschalen Reiseaufwandsentschädigung (PRAE) sind auszahlende Vereine verpflichtet der jährlichen Meldepflicht nachzukommen. Ist die elektronische Übermittlung mangels technischer Voraussetzungen nicht zumutbar, ist ein L 19-Formular in Papierform bis spätestens Ende Februar postalisch an das Finanzamt zu übermitteln. Die elektronische Meldung erfolgt mittels ELDA und wird bis spätestens 6. Februar 2024 möglich sein.