Landesfinale BEWEG DICH SCHLAU CHAMPIONSHIP

Landesfinale BEWEG DICH SCHLAU CHAMPIONSHIP – 200 Kinder kämpften um das Bundesfinale

200 Kinder aus 20 Vereinen nahmen am 12. Juni 2022 in Absam am Landesfinale der BEWEG DICH SCHLAU CHAMPIONSHIP von Servus TV teil. Doppelweltmeister und ÖSV-Kombinierer  Johannes Lamparter übernahm die Schirmherrschaft und verbrachte sportliche und unterhaltsame Stunden mit den Kindern am Sportplatz.

Mit dabei war auch ein gemischtes Team aus Osttirol. Die Kinder aus Gaimberg und Thurn qualifizierten sich mit dem zweiten Platz für das Bundesfinale in Schladming. Eine Sensation, denn die Sportunionen Gaimberg und Thurn haben sich im Vorfeld dazu entschlossen, die Gruppen per Zufallsprinzip zusammenzustellen.

Vorqualifikation am Gaimberger Sportplatz 

Dies sei fairer und stärke den Zusammenhalt zwischen den beiden Sonnendörfern, meinte Organisator und Sportunionsobmann Michael Schneeberger bereits beim großartigen Qualifier Event am 21. Mai in Gaimberg.  Bereits bei der Vorqualifikation nahmen 48 motivierte Kinder teil und stärkten gemeinsam Körper und Geist. Das siegreiche Team mit dem Namen HESEWA musste dann nochmals fleißig mit Trainerin Brigitte Rainer für die verschärften Übungen mit noch strengeren Bewertungen üben.

Nachdem man sich in den Volkschulen und in den Vereinen gut vorbereitet hat, fuhr das Team hochmotiviert, aber auch ein wenig nervös, in Begleitung ihrer Trainerin und ihrer Eltern nach Nordtirol.

Über 200 Kids aus Tirol gaben bei den Challenges, wo es jeweils sechs Stationsübungen mit den Schwerpunkten Koordination, Beweglichkeit, Kraft, Gleichgewicht, Schnelligkeit und Stacking  zu bewältigen gab, ihr Bestes und verbrachten einen super Sporttag in fantastischen Ambiente.

Obwohl die Osttiroler die Kleinsten und Jüngsten waren, zeigten sie bei den  unterschiedlichen Aufgaben größten Einsatz und Können und jubelten am Ende über die Silbermedaille.

Mit dieser herausragenden Leistung hat sich das Team Hesewa für das BEWEG DICH SCHLAU CHAMPIONSHIP Bundesfinale am 26. Juni 2022 in Schladming qualifiziert, in dem in weiterer Folge der österreichweite Sieger ermittelt wird.

Spaß an der Bewegung

Die “Beweg Dich schlau Championship” wurde vom deutschen Ski-Star Felix Neureuther und der TU München zusammen mit Servus TV ins Leben gerufen hatte. Vorrangiges Ziel der Initiative ist es, Kindern Spaß an der Bewegung zu vermitteln, durch Übungen, die Geist und Körper gleichzeitig fordern sowie die Leistungsfähigkeit steigern und Stress mindern.

Für die Trainerinnen und Funktionäre der Sportunionen war es auch wichtig,  jene Kinder zu animieren, die sich bisher noch nicht für Sport oder einen Verein begeistern konnten.

Wir wünschen dem Team, der Trainerin und den Betreuern viel Erfolg beim Finale der BEWEG DICH SCHLAU CHAMPIONSHIP am 26. Juni in Schladming.

Das könnte dich auch interessieren...

Tiroler Vereine räumen beim LaTuSch Bundesjugendwettkampf ab!

LATUSCH Bundesjugendwettkämpfe 2022 Über das sonnige Wochenende vom 18.-19. Juni durften sich die besten Teams der jeweiligen Landesbewerbe bei den LATUSCH Bundesjugendwettkämpfen 2022 in Linz messen. Bei diesem polysportiven Neunkampf gingen die Athletinnen und Athleten an einem schönen, aber heißen Samstag in den Leichtathletik-Disziplinen 60m-Sprint, Weitsprung und Schlagballwurf sowie den Turn-Disziplinen Reck, Boden und Sprung

Lukas Mattersberger ist Staatsmeister im Ranggeln!

Bei tropischem Wetter fanden am vergangenen Wochenende die diesjährigen Rangglerstaatsmeisterschaften im Matreier Tauernstadion statt. Lukas Mattersberger wurde der Favoritenrolle gerecht und holte sich den Staatsmeistertitel in der Allgemeinen Klasse. Weitere drei Klassensiege, zwei zweite Plätze und fünf dritte Ränge für die heimischen Athleten beim anschließenden internationalen Preisranggeln. Der amtierende Tiroler Meister Lukas Mattersberger durchkreuzte die

Startschuss für die zweite Ausgabe der Sport Austria Finals 2022

Am Mittwochabend wurde Österreichs größte Meisterschaftsparty in Graz mit einem Festakt eröffnet – und der Finals Dome am Karmeliterplatz mit einer hochkarätigen Gästeschar eingeweiht. Seit der Eröffnung steht der Sport im Fokus, wenn mehr als 6.000 Athletinnen und Athleten aus 27 Verbänden an 22 Sportstätten ihre Besten ermitteln. Das Sportevent findet powered by Intersport & Holding