Neue 2. COVID-19-Schutzmaßnahmenverordnung Corona-Verordnung gilt ab Montag

Österreichzum Originalbeitrag

Diese Woche wurden Eckpunkte der Verordnung präsentiert.

Genauere Informationen, vor allem der Text der Verordnung, liegen noch nicht vor. Seitens BMLRT gibt es eine grobe Übersicht zu den Änderungen, welche du hier downloaden kannst. Sobald detailliertere Informationen einlangen werden wir selbstverständlich sofort informieren bzw. in den FAQs geändert.

Unsere aktuellen Einschätzungen sind:

  • Individuelles Sporttreiben bleibt rund um die Uhr möglich
  • Im Bereich Spitzen- und Leistungssport keine Änderungen
  • Sämtliche Indoor-Sportanlagen für Amateursportlerinnen und -sportler bleiben gesperrt
  • Auch Fitnessstudios, Tanzschulen und Hallenbäder bleiben zu
  • Outdoorsportstätten wie u.a. Seilbahnen, Gondeln & Aufstiegshilfen dürfen ab 24. Dezember 2020 auch wieder für Freizeitzwecken verwendet werden.

Die Fragen wie „Sind ab 24.12.

  • Skikurse mit 6 Kindern möglich?
  • Trainings in Kleingruppe auf Leichtathletik-Anlage möglich?
  • Morgenyoga im Park möglich?

versuchen wir abzuklären und findet ihr asap wie immer unter unseren FAQs.

Wir werden uns weiterhin dafür einsetzen, dass es zumindest für Kinder möglichst rasch sicher gestellt wird, die Bewegungsempfehlungen erreichen zu können, daher fordert auch SPORTUNION-Präsident McDonald: „Österreichs Sport muss vor einem drohenden Winterschlaf an Schulen und Vereinen bewahrt werden, wofür es auch eine klare Test- und Impfstrategie für Betreuer braucht.“

Ein geordnetes Hochfahren des Sportbetriebes muss jetzt rasch und gut vorbereitet sowie sobald wie möglich schrittweise und konsequent mit innovativen Konzepten umgesetzt werden. Wir wollen Sport im Allgemeinen wieder sicherstellen, egal ob Skifahren, Leichtathletik oder Eltern-Kind-Turnen. Es braucht klare und praxisnahe Vorgaben des Sport- und Gesundheitsministeriums, damit der Turnunterricht oder Sport in Vereinen wieder gesichert stattfinden kann.

 

Link zu Dokument „2020-12-02-Information zu den neuen Covid-19 Maßnahmen“

 

Das könnte dich auch interessieren...

Bildungseinrichtungen öffnen für KIGB outdoor Schuleinheiten ab 17. Mai

Ab 17.05.2021 sind schulautonome festgelegte Kooperationen im Freien mit außerschulischen Personen und Einrichtungen unter Einhaltung aller aktuell gültigen Covid-19 Bestimmungen möglich. (Derzeit: Trainer*in muss negativ getestet sein (Antigen- oder PCR Test bei den zahlreichen Teststationen ) und eine FFP2-Maske tragen). Ob ihr eure Kontingente jedoch wirklich abhalten könnt, hängt immer von Entscheidung der jeweiligen Schule ab. Bitte nehmt

SPORTUNION-Präsident McDonald zu Gast im krone.tv-Studio

SPORTUNION-Präsident Peter McDonald sprach im krone.tv-Studio mit krone.at-Sportchef Michael Fally über die Öffnungsschritte im Sport, den Bewegungsmangel für Kinder („um auf dieses Problem aufmerksam zu machen, hätten wir die Pandemie nicht gebraucht“), den Stellenwert des Sports in Österreich, die tägliche Turnstunde, politische Kraftakte und den Wings for Life World Run. Beim weltweiten Spendenlauf kann man sich weiterhin

MORGEN findet die Fortbildung zu „UGOTCHI – Punkten mit Klasse“ & SIMPLY STRONG statt

Unser sportliches Küken UGOTCHI wird den Volksschulkindern im Rahmen von „Punkten mit Klasse“ SIMPLY STRONG-Übungen näherbringen. Die (ball)spielerischen Übungen der heurigen Staffel bringen Spaß ins Klassen- und Wohnzimmer. Zusätzlich können die Kinder mit dieser willkommenen Abwechslung lockerer und leichter lernen. Die Übungen wurden zusammengestellt vom Schulverein SIMPLY STRONG in Partnerschaft mit UNIQA (www.simplystrong.at) mit freundlicher

LaufWunder der youngCaritas

Was ist ein LaufWunder? Wenn Kinder und Jugendliche laufen und mit jeder gelaufenen Runde Kindern und Jugendlichen in Not helfen – dann ist das ein LaufWunder! Die Teilnehmer*innen unterstützen mit ihrer Teilnahme benachteiligte junge Menschen im In- und Ausland, indem sie sich vor dem Benefizlauf Sponsor*innen suchen. Sponsor*innen unter stützen sie, indem sie einen frei