Ein Jahr neues Corporate Design

Österreichzum Originalbeitrag

Unglaubliche Bilanz fürs neue Aussehen der SPORTUNION: Seit der Ausrollung im Oktober 2018 wurden über 6.000 Dateidownloads auf der zentralen Plattform design.sportunion.at gezählt. Neben dem Generalsekretariat und den Landesverbänden glänzen mittlerweile auch viele Vereine schon im neuen Outfit.

„10 Minuten Arbeit und das Plakat war fertig!“, berichtet ein begeisterter Funktionär eines Eislauf-Vereins, der seinen Vorstand mit dem Ergebnis zum Staunen brachte. „Das funktioniert wirklich gut. Wir ersparen uns viel Zeit und bekommen gleichzeitig professionelle Ergebnisse.“ Damit bringt er auf den Punkt, was die Anforderungen ans neue Corporate Design der SPORTUNION waren: Modern, einfach zu bedienen, mitreißend.

34.000 Seitenaufrufe

Seit genau einem Jahr ist dieses nun für Vereine verfügbar. Im Zeitraum haben nicht weniger als 2.400 Funktionstragende in Vereinen die Plattform design.sportunion.at besucht, dabei mehr als 34.000 Seiten aufgerufen und 6.100 Dateien heruntergeladen.

Die Zahl der verfügbaren Vorlagen ist im Zeitraum auf 37 gestiegen. Weitere Dateiformate wurden, auch auf Anfrage von Vereinen, ergänzt.

Fotoplattform komplettiert das Bild

Als hilfreiche Ergänzung ist seit Mitte 2019 auch die SPORTUNION Fotoplattform unter fotos.sportunion.at zu erreichen und erleichtert die Arbeit beim Finden von passenden Bildern. Vierhundert stehen dort bereits zum download bereit und dürfen kostenlos für die Vereinsarbeit verwendet werden. Das Angebot wird noch weiter ausgebaut werden.

Sichtbarerer Erfolg

Die Ergebnisse sind eindrucksvoll in ganz Österreich zu bewundern: Neue Event-Ausstattungen, umgestaltete Gebäude, frisch gelayoutete Vereinsprogramme, Magazine oder Plakate, Social Media Präsenzen und vieles mehr erstrahlen bereits im neuen Look. Dabei sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. So hat zum Beispiel die SPORTUNION Stockerau ein ganzes Set an Bewegungsstations-Karten für den Turnsaal produziert.

Website kurz vor Relaunch

„Es freut uns, dass dieses Angebot so gut angenommen wird. Denn am Ende profitieren wir alle davon. Nur gemeinsam können wir Großes bewegen!“, zeigt sich Patrick Bauer, Leiter der Arbeitsgruppe Kommunikation und Landesgeschäftsführer der SPORTUNION Burgenland, zufrieden. Und gibt einen Ausblick: „Jetzt sind wir kurz vor dem nächsten großen Schritt – das komplette SPORTUNION-Website-System steht unmittelbar vor einem Relaunch. Im Hintergrund wird schon fleißig daran gearbeitet.“ Man darf also gespannt sein.

Das könnte dich auch interessieren...

5° Chess Festival Innsbruck

Die größte Schachveranstaltung Österreichs findet diesen Sommer 2021 in der Tiroler Landeshauptstadt Innsbruck wieder statt. Ende August lädt man schon zur fünften Auflage nach der Rekord Beteiligung im Vorjahr mit 362 Spielern aus fast allen Kontinenten der Welt ein zu den königlichen Spielen. Es wird erstmals auf 5 verschiedenen Veranstaltungsorten innerhalb der Stadt Innsbruck das

SPORTUNION und UNIQA sorgen mit Trendsportfestival für Action vor den Sommerferien

SPORTUNION-Tirol-Präsident Günther Mitterbauer: „Wir bauen mit unseren Events österreichweit Brücken zwischen der Jugend und unseren Sportvereinen für eine lebenswerte und gesunde Zukunft.“ In den kommenden Wochen wird in allen Bundesländern das UNIQA Trendsportsfestival in Kooperation mit der SPORTUNION stattfinden. Zielgruppe ist die junge Generation mit den 11- bis 15-Jährigen, die man im Vorfeld des Sommers

LET’S SKATE THE NIGHT AWAY

2021 gibt es wieder Österreichs größte Skatingveranstaltung. Der  Happy Nightskate geht jeden Mittwoch im Juli in Innsbruck wieder über die Bühne. Motto-Abende: 07.07.2021 Hippie: Hippie, Flowerpower, Love & Peace! 14.07.2021 Weihnachten: HO HO HO! Weihnachtshalbjahresfest 21.07.2021 Bad Taste Party: Je schräger desto besser 28.07.2021 Lichterabend: Alles was leuchtet muss mit! Alle Infos unter www.happynightskate.at

Die #BeActive Night findet im Rahmen der Europäischen Woche des Sports am Samstag, 25. September 2021 statt. Ziel der Veranstaltung ist es, regelmäßige körperliche Aktivität und Sport durch mehrere öffentlichkeitswirksame Veranstaltungen einer breiten Öffentlichkeit nahe zu bringen. Im Zuge der #BeActive Night sollen daher verschieden Bewegungsformen in frei zugänglichen Bereichen zum Mitmachen und Ausprobieren einladen. Gemeinsam mit anderen Initiativen im Zuge