Corona-Virus: Informationen für Vereine

Aktuell sieht sich die Welt mit dem neuartigen Coronavirus (COVID-19) konfrontiert. Eine Situation, die mit vielen Herausforderungen, Ängsten und Fragen verbunden ist.

SPORTUNION-Präsident Peter McDonald: „Die Sport- und Bewegungsangebote unserer Vereine sind gekennzeichnet durch soziale Begegnungen. Wir sind gewohnt im Team zu agieren und gerade deswegen sind wir aufgefordert, aus Solidarität zu den gefährdeten Gruppen, die sozialen Kontakte auf das minimal Nötigste zu reduzieren. Das Präsidium der SPORTUNION Österreich (Vorstand und Präsidenten aller Landesverbände) hat daher auf die am 15.3. bekannt gegebene Schließung von Sportstätten reagiert und einstimmig beschlossen den gesamten Übungsbetrieb aller Vereine SOFORT und zur Gänze einzustellen.
Für ein starkes Zeichen des Zusammenhalts innerhalb unserer Gesellschaft, für euer verantwortungsvolles Mittun und euren Teamgeist für das Team Österreich bedanke ich mich bereits jetzt!“

Das Präsidium der SPORTUNION hat beschlossen den Übungsbetrieb aller Vereine SOFORT und zur Gänze einzustellen!

– Stand 15.3.2020

Fragen und Antworten

Wir sind am Erarbeiten von Antworten auf häufig gestellte Fragen im Zusammenhang mit COVID-19 und dem Vereinsbetrieb.

Welche Empfehlungen gibt es für Sportvereine über die gesetzlichen Verbote hinaus?

Stand 15.3.2020 -Das Präsidium der SPORTUNION hat beschlossen den Übungsbetrieb aller Vereine SOFORT und zur Gänze einzustellen!
Wir arbeiten aktuell mit dem ORF an Lösungen um Bewegungsinterventionen vorrangig für Kinder im Zuge des geplanten Bildungsfernsehen für Kinder zu etablieren.

Sind Bewegung und Sport in der aktuellen Situation gesund?

Ja! Sie tragen zur Gesundheitserhaltung bei und stärken das Immunsystem. Aktuell sind jedoch, wie für alle anderen Gesellschaftsbereiche, die allgemeinen Hygienehinweise zu berücksichtigen. Bei ersten Anzeichen von Krankheitssymptomen gilt auch im Sport: Zu Hause bleiben und seinen Hausarzt telefonisch kontaktieren!

Wir arbeiten aktuell mit dem ORF an Lösungen um Bewegungsinterventionen vorrangig für Kinder im Zuge des geplanten Bildungsfernsehen für Kinder zu etablieren.

Sollen kleinere Veranstaltungen ebenfalls abgesagt werden?

Das Präsidium der SPORTUNION hat beschlossen den Übungsbetrieb aller Vereine SOFORT und zur Gänze einzustellen!

Habe ich bei Absage einer Veranstaltung Anspruch auf Entschädigung?

Einen generellen Anspruch auf Entschädigung für entgangene Einnahmen gibt es derzeit nicht. Wir sind im Austausch mit der Bundes-Sportorganisation, um eine rasche Klärung der weiteren Vorgangsweise zu finden.

Wie soll mit Rückforderungen von Kursbeiträgen von TeilnehmerInnen umgegangen werden?

Wir sind am Erarbeiten einer Antwort auf diese Frage.

Bitte beachte, dass es laufend zu Änderungen kommen kann!

wichtige Links zum Thema

Information für Verbände im Zusammenhang mit Bundes-Sportförderung:

Etwaig anfallende Stornogebühren in Zusammenhang mit dem Coronavirus sind in der Bundes-Sport GmbH (BSG) abrechenbar. Trotzdem wird erwartet zunächst mit dem Reiseveranstalter, insbesondere bei Reisen in Gebiete, für die eine aktuelle Reisewarnung des Außenministeriums gilt, eine Kulanzlösung ohne das Zahlen von Stornogebühren anzustreben. Vor einer endgültigen Absage einer sportlichen Aktivität (Reise zu Trainingslager oder Wettkampf), die grundsätzlich von der BSG gefördert wird, ist mit dem Geschäftsführer Sport der BSG, Mag. (FH) Clemens Trimmel, Kontakt aufzunehmen (office@austrian-sports.at; +43 1 / 50 32 344).

Stand: 16.03.2020, 16:15