SchwimmUNION Mödling erfolgreichster Schwimmverein in Niederösterreich

Vom 27.-28.01.2024 fanden in der Badearena Krems die NÖ Landesmeisterschaften statt. Die SchwimmUNION Mödling ging mit insgesamt 40 Athlet:innen an den Start und war kaum zu stoppen. Gesamt 22 Niederösterreichische Landesmeister- und Landesmeisterinnentitel gehen auf das Konto der Mödlinger:innen.

Mit unglaublichen 167 Medaillen, davon 80 in Gold, 49 Silber und 38 Bronze reiht sich die SchwimmUNION Mödling ganz klar auf Platz eins im Medaillenspiegel ein, und schreibt Geschichte mit den erfolgreichsten NÖ Landesmeisterschaften der letzten Jahre.

Die frisch gebackenen NÖ Landesmeister:innen schreiben sich wie folgt:

Mitterndorfer Anouk krönt sich zur schnellsten Freistilschwimmerin Niederösterreichs. Sie holt alle fünf Landesmeistertitel über alle Krauldistanzen: 50, 100, 200, 400 und 800m

Kovachevich Milana freut sich über fünf Siege über 50m und 100m Schmetterling sowie 50, 100 und 200m Rücken.

© SUM/Monika Syslo
IMG_7014

Die Zwillingsschwestern Syslo Julia und Isabel gewinnen jeweils zwei Landesmeistertitel. Julia siegt über die 50 und 100m Brustdistanz. Isabel gewinnt 200m Brust und 200m Lagen. Scharrer Daniel holt ebenfalls zwei Titel über die 50m Schmetterling und 100m Freistil. Klimesch Flora siegt über die 200m Schmetterling-Distanz.Semashko Nkita gewinnt die 100m Schmetterling und krönt sich mit nur 14 Jahren zu einem noch sehr jungen NÖ Landesmeister.

Nicht zu stoppen sind auch unsere Damen und Herren-Staffelteams. Die Damen in der Besetzung Kovachevich, Syslo-Schwestern, Mitterndorfer und das Herrenteam geschwommen von Scharrer, Wetzel, Kaiser und Semashko, entscheiden alle Bewerbe für sich und gewinnen souverän die 4x50m Freistil- als auch Lagenstaffeln.

Weitere Medaillengewinner:innen in der allg. Klasse sind Winkler Amelie, Wetzel Kaj und Kaiser Boris.

Geehrt wurden auch sechs Mödlinger:innen für die beste Einzelleistung. Hierzu zählen:
Ripa Matthias (Jg. 2014/15), Winkler Amelie (Jg. 2010/11), Semashko Nikita (Jg. 2010/11), Kovachevich Milana (Jg. 2009/08), Klimesch Flora (Jg. 2007/06) und Scharrer Daniel (Jg. 2007/06).

Einen regelrechten Medaillenregen gab es auch in den einzelnen Altersklassen. Die Jahrgangssieger:innen sind: Blobner Vinzent, Kaiser Boris, Kerschbaumer Alexander, Kerschbaumer Tobias, Matzka Lisa, Matzka Peter, Raisic Ana, Ripa Matthias, Semashko Leonid, Winkler Amelie, Zavodsky Leo

 

„Es ist schon etwas sehr besonderes zu sehen, wie die etablierten und auch unsere Nachwuchsathlet:innen gemeinsam performen. Die Stimmung in der Mannschaft ist sehr gut. Unsere Arbeit trägt Früchte. Wir können sehr stolz auf das gesamte Team sein,“ resümieren die beiden SUM-Trainer Paul Nelsen und Severin Kukla zufrieden.

Das könnte dich auch interessieren...

PRAE: Webinar zum Thema “Digitale PRAE-Meldung” ist online

Am 16. Februar luden SPORTUNION und Sport Austria zu einem Webinar mit allen relevanten Informationen zum Thema "Digitale PRAE-Meldung". Vortragende der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK), der Sport Austria sowie von SPORTUNION Österreich erklärten alle Details zur Registrierung in ELDA, die Anwendung des SPORTUNION PRAE-Schnittstellendokuments sowie zur digitalen Meldung der PRAE in ELDA. Webinar-Inhalte Nach der Begrüßung

Neues Angebot im Verein? Neuer Semesterkurs? Ausbildung von Übungsleiter:innen? Der SPORTUNION Vereinsbonus hilft!

Das offene Vereinsbonus-Fördersystem der SPORTUNION bietet eine bedarfsgerechte Förderung, die auf die individuellen Anforderungen jedes Vereins zugeschnitten ist. Im Jahr 2024 möchte die SPORTUNION ihre gesellschaftliche Verantwortung durch die Förderung neuer Vereine weiterhin unterstreichen und so zu einem nachhaltigen Sportvereinsleben beitragen.