SPORTUNION YOUNG DIAMONDS CHALLENGE – ein neues Format für Nachwuchswettkämpfe der SPORTUNION NÖ

Schon seit Jahren fördert die SPORTUNION Niederösterreich in vielen Sparten die Durchführung von SPORTUNION Landesmeisterschaften und auch anderen Wettkämpfen, die sich primär an den sportlichen Nachwuchs der niederösterreichischen SPORTUNION Vereine richten.

Nachdem vor allem die jüngsten Sportler:innen nicht immer die Möglichkeit haben sich in Wettkämpfen zu messen, dies aber einen sehr wichtigen Aspekt darstellt, wurde nun ein neues Format für Nachwuchswettkämpfe der SPORTUNION Niederösterreich entworfen – die SPORTUNION YOUNG DIAMONDS CHALLENGE. Diese richten sich primär an sehr junge Sportler:innen, die allererste Wettkampferfahrungen sammeln wollen.

DSC_3617

Mit zum Teil etwas weniger strengen Regeln und mitunter auch mit an die Altersgruppe angepassten Übungen sollen diese Nachwuchswettkämpfe für alle eine Möglichkeit darstellen, sich mit gleichaltrigen und gleichgesinnten zu messen und austauschen zu können. Um hier auch die SPORTUNION als Dachverband und Förderer solcher Maßnahmen hervorzuheben, sollen Medaillen mit einem eigens entworfenen Logo und attraktive Warenpreise den Kindern und Jugendlichen als Preis und Erinnerung überreicht werden. Schon in den Jahren 2022 und 2023 wurden ähnliche Wettkämpfe in den Sparten Leichtathletik, Turnen, Sportakrobatik und Fechten erfolgreich als Kids Cups durchgeführt. Dies soll nun ab 2024 auch in anderen Sparten und mit einheitlicherem Auftritt Einzug finden.

Ausschreibungen zu den jeweiligen SPORTUNION YOUNG DIAMONDS CHALLENGES werden 6-8 Wochen vor dem Termin an alle Vereine der Sparte per Mail ausgeschrieben und auf der Website der SPORTUNION NÖ unter den Terminen veröffentlicht.

DSC_0478
DSC_3734 - Kopie

Das könnte dich auch interessieren...

„So a klanes *@?*%$!“

Zum zweiten Mal fand nun am 14. April 2024 die Fortbildung von Wolfgang Treipl zum Thema “„So a klanes *@?*%$!“ in St. Pölten statt, in der Lösungsansätze, Tipps & Werkzeuge erklärt und ausprobiert werden konnten, um schwierige Situationen im Vereinsalltag zu bewerkstelligen.