PR, Social Media (10-20 Wochenstunden)

Als der größte Sportverband des Landes suchen wir zum ehestmöglichen Eintrittstermin eine/n Mitarbeiter/-in im Bereich Marketing/Kommunikation. In dieser Position bist Du für die Gestaltung der Verbandskommunikation verantwortlich.

Wir bieten:

  • ein langfristiges Anstellungsverhältnis mit flexiblen Arbeitszeiten
  • ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet
  • kreative Zusammenarbeit in einem jungen dynamischen Team
  • selbständige Aufgabenbereiche

Deine Aufgaben:

  • Sichtbarmachen der Projekte, Aktivitäten und Veranstaltungen der SPORTUNION Niederösterreich
  • Kontaktpflege zu Medien und Erstellen von Pressemitteilungen
  • Betreuung der Social Media-Kanäle und der Website
  • Mitarbeit bei der Gestaltung von Drucksorten
  • Erstellen und Aussenden regelmäßiger Newsletter
  • Monitoring und Reporting der PR-Aktivitäten

Dein Profil:

  • erfolgreich abgeschlossene Ausbildung (oder gleichwertige Berufserfahrung) im Bereich Marketing o.Ä.
  • erste Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie im Social Media-Bereich
  • Erfahrung in Grafik- und Bildbearbeitung (idealerweise Adobe InDesign)
  • kommunikationsstarke Persönlichkeit mit hoher sozialer Kompetenz

Für diese Position ist je nach Ausbildung, Qualifikation und Berufserfahrung ein Monatsgehalt von € 2.600.- brutto (auf Basis Vollzeit) vorgesehen. Wenn Du auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung bist, freuen wir uns auf Deine aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (inkl. Foto) bis spätestens 15. Mai an office.noe@sportunion.at

Das könnte dich auch interessieren...

SPORTUNION Liese Prokop Memorial erstmals European Permit Meeting

Das SPORTUNION Liese Prokop Memorial geht am 26. Mai zum 15. Mal über die Bühne und wird wieder Leichtathletik Weltklasse nach St.Pölten bringen. Erstmals hat es den Status eines European Permit Meetings und zählt damit zu den 50 größten Veranstaltungen ganz Europas. Im WM- und EM-Jahr gibt es hier durch die Bonuspunkte für die Athletinnen und Athleten eine gute Chance, sich mit Hilfe des Memorials für die Großereignisse zu qualifizieren.