Online-Umfrage zu den Paralympics 2022

Österreichzum Originalbeitrag

Das Österreichische Paralympische Committee (ÖPC) und der Fachbereich Sport- und Bewegungswissenschaft der Universität Salzburg beabsichtigen, das (Medien-)Image der Paralympischen Spiele unter anderem mittels Befragungen zu analysieren.

Während eine erste Befragung im Rahmen der Paralympischen Spiele „TOKYO 2020“ stattgefunden hat, wird jetzt zu einer Online-Umfrage zu den Paralympischen Winterspielen „PEKING 2022“ herzlich eingeladen (max. Dauer 10 Min.).

Die Paralympischen Spiele stellen eine hervorragende Bühne für Athletinnen und Athleten mit Behinderung dar, um ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten zu präsentieren. Außerdem schafft diese Sportgroßveranstaltung günstige Rahmenbedingungen zur Ausbildung inklusiver Gesellschaften mit einem barrierefreien Umfeld und darüber hinaus leisten die Paralympischen Spiele einen erheblichen Beitrag zur allgemeinen Motivation zu körperlicher Aktivität.

Die Umfrage ist unter folgendem Link zu finden:

https://umfrage.sbg.ac.at/index.php/632324?lang=de

und läuft bis Dienstag, den 22.03.2022.

 

Vielen Dank für die Teilnahme an der Umfrage im Voraus, die einen wesentlichen Beitrag zur Datenerhebung leistet, um nicht nur bei der Untersuchung der Mediendarstellungen von Athletinnen und Athleten mit Behinderung, sondern auch bei der Identifikation des gesellschaftlichen Stellenwerts des paralympischen Sports, zu unterstützen.

Das könnte dich auch interessieren...

„So a klanes *@?*%$!“

Zum zweiten Mal fand nun am 14. April 2024 die Fortbildung von Wolfgang Treipl zum Thema “„So a klanes *@?*%$!“ in St. Pölten statt, in der Lösungsansätze, Tipps & Werkzeuge erklärt und ausprobiert werden konnten, um schwierige Situationen im Vereinsalltag zu bewerkstelligen.