Sportministerium vergibt neue Ehrenamtspreise für Vereins-Funktionär:innen

Österreichzum Originalbeitrag

Hunderttausende Österreicher:innen engagieren sich in ihrer Freizeit ehrenamtlich für den Sport. Im aktuellen Regierungsprogramm wurde deshalb die Aufwertung und Absicherung des Ehrenamts als Ziel vereinbart. Um die Wertschätzungskultur für das Ehrenamt weiterzuentwickeln, verleiht das Sportministerium 2023 erstmals einen jährlichen Ehrenamtspreis.

Ab sofort können österreichische Sportfunktionär:innen für den neuen Ehrenamtspreis des Sportministeriums nominiert werden. Einreichungen in den sieben Kategorien Jungfunktionärin, Jungfunktionär, Nachhaltigkeit/nachhaltige Innovation, Integration, Gleichstellung und Inklusion sowie für das Lebenswerk sind bis 10. Juli 2023 unter ehrenamtspreis@bmkoes.gv.at möglich. Danach wählt eine Jury die Preisträger:innen aus, die am Tag des Sports am 23. September 2023 in Wien ausgezeichnet werden. Die Gesamtdotation beträgt 50.000 Euro. In jeder Kategorie wird der erste Preis mit 2.500 Euro für den Verein der Preisträger:innen honoriert.

Zwei Nominierungen pro Verein

Die Würdigung erfolgt im Rahmen einer festlichen Veranstaltung, die der Verein selbständig organisiert und für die ebenfalls 2.500 Euro zur Verfügung gestellt werden. In den sechs Kategorien wird der 2. Platz jeweils mit 1.500 Euro und der 3. Platz jeweils mit 1.000 Euro honoriert. Pro Verein können insgesamt bis zu zwei Personen für die diversen Kategorien nominiert werden, wobei die beiden Personen unterschiedlichen Geschlechtern angehören müssen. Die nominierte Person muss zumindest seit drei Monaten als Funktionär:in tätig sein.

Die Gewinner:innen werden in einem zweistufigen Verfahren ermittelt: Es erfolgt eine Vorauswahl der eingereichten Nominierungen durch das BMKÖS, welches bis zu sechs Nominierungen pro Kategorie auswählt und der Jury zur Bewertung vorlegt. Anschließend wählt eine Jury mit Vertreter:innen des BMKÖS, von Sport Austria und Expert:innen der jeweiligen Kategorie bis 01.09.2023 die Gewinner:innen aus. Alle notwendigen Infos für Vereine und das Formular gibt es via Vereinsnews zu lesen. 

Das könnte dich auch interessieren...

BOGENSPORT – European Grand Prix und Österreichische Staatsmeisterschaften

EUROPEAN GRAND PRIX Porec/Kroatien Von 03. bis 08. Juni fand das 1st Leg des European Grand Prix im Bogensport in Porec/Kroatien statt. Michael Matzner (AC Sagittarius) holte in der Klasse "Compund Team Herren" die Goldmedaille mit dem Team des Bogensportverband Österreich. SPORT AUSTRIA FINALS Innsbruck/Österreich Ebenso erfolgreich waren die SPORTUNION Wien Bogenschütz:innen bei der Österreichischen

YOUNG ATHLETES

Bereits zwei Präsenzcoachings erfolgreich gemeistert! Am 06.04. und 04.05. fanden die ersten beiden Athletik Präsenz Coachings für die Wiener YOUNG ATHLETES im USZ Kaiserebersdorf statt. Geleitet wurden die jeweils 3-stündigen Workshops von Mag. Julia Pammer, Sportwissenschafterin, Medizinische Trainingstherapeutin und selbst Leistungssportlerin. Neben theoretischem Input als wichtige Basis, wurde der Schwerpunkt auf eine Vielzahl an praktischen

Start drei weiterer DADAE-Durchgänge:

Stärkung von Väter-Töchter-Bindungen durch Sport und Gespräche Das preisgekrönte Daughters and Dads Active and Empowered (DADAE)-Programm aus Australien geht mit drei weiteren Durchgängen dieses Jahr weiter. Dieses kostenlose Sportprogramm bietet Vätern und ihren Töchtern die Möglichkeit, gemeinsam eine neunwöchige sportliche Reise zu unternehmen, die nicht nur die körperliche Gesundheit fördert, sondern auch die emotionale Bindung

 BAHNENGOLFCLUB Rot-Gold Minigolftag 2024

An einem herrlichen Frühsommertag kamen die erste Gäste bereits überpünktlich ins Wiener Bahnengolf Zentrum , wo der BGC Union Rot Gold  wieder  den Minigolftag 2024 veranstaltete. Wie immer standen Aktive des Vereins zur Spielanleitung mit Tipps und Tricks zur Verfügung. Minigolf ist ein Sport für die ganze Familie und alle Generationen, wie man an den