Gemeinsam für die gute Sache

Österreichzum Originalbeitrag

SPORTUNION unterstützt den Wings for Life World Run

Als Partner des weltweiten Charity-Laufs wollen wir als SPORTUNION-Community einen Beitrag für die gute Sache leisten. Zudem bieten wir allen Mitgliedsvereinen im Rahmen der SPORTUNION-Team-Challenge die Chance, die Teilnahme an einem spannenden Sports Club Day in Kooperation mit Red Bull zu gewinnen.

Laufe für die, die es nicht können

Du startest mit tausenden Menschen weltweit zur selben Zeit. Du läufst so lange, bis dich das virtuelle Catcher Car einholt. Und du tust das alles nicht nur für dich, sondern auch für die gute Sache. 100% deines Startgeldes gehen in die Rückenmarksforschung und helfen, Querschnittslähmung zu heilen.

Jede und jeder kann ein Vorbild sein und bei dem einzigartigen Lauf-Event mitmachen. Mit deiner Teilnahme tust du Gutes! Für deine Gesundheit und für Andere! So hilfst du, mit deinem Run, eine Heilung für Querschnittslähmung zu finden.

Peter McDonald, Präsident der SPORTUNION

9. Mai 2021 – Dein Start. Deine Spende.

Der Wings for Life World Run wird am 9. Mai 2021 wie schon 2020 ausschließlich per App ausgetragen. Jede Person läuft dabei individuell für sich, ist aber dennoch via App mit dem globalen Teilnehmerfeld verbunden. Neben dem Live-Tracking und der Distanzmessung zum Catcher Car gibt es auch ein integriertes Hörerlebnis, das alle Läuferinnen und Läufer in Echtzeit informiert, unterhält und motiviert. Die Wings for Life World Run App gibt es für IOS und Android.

 

Comeback des Teamspirits

„Der Teamspirit ist etwas ganz Besonderes im Sport. Letztes Jahr kam er viel zu kurz, viele Sportvereine konnten nur eingeschränkt trainieren. Mit der Teamfunktion unserer Wings for Life World Run App wollen wir genau diesen Spirit zurückbringen!“, so Anita Gerhardter, CEO der Wings for Life Stiftung.

Die SPORTUNION-Team-Challenge

Alle SPORTUNION-Vereine österreichweit haben die Möglichkeit, an der SPORTUNION-Team-Challenge im Rahmen des Wings for Life World Run teilzunehmen.

Meldet euch beim Lauf an, erstellt als Verein euer virtuelles Team und motiviert so viele Menschen als möglich, bei eurem Team dabei zu sein!

Dabei können auch Nicht-Vereinsmitglieder eurem Team beitreten. Unter allen SPORTUNION-Teams mit mindestens 30 Läuferinnen und Läufer wird je Bundesland ein Team per Zufallsprinzip ausgelost, das in den Genuss eines Sports Club Day in Kooperation mit Red Bull kommt.

So nimmst du an der SPORTUNION-Team-Challenge teil:
  1. Meldet euch an und erstellt als Verein euer Team kostenlos unter https://www.wingsforlifeworldrun.com/de/teams/create
  2. Verwendet SPORTUNION oder UNION im Team-Namen
  3. Motiviert mind. 30 Personen bei eurem Team dabei zu sein. Die Startgebühren von 20€/Person gehen zu 100% in die Rückenmarksforschung und helfen, Querschnittslähmung zu heilen.

Gewinner zur Teilnahme am Sports Club Day in Kooperation mit Red Bull können nur SPORTUNION-Mitgliedsvereine sein, die „SPORTUNION“ oder „UNION“ im Team-Namen gewählt haben und es geschafft haben, mindestens 30 Teilnehmende für ihr Team zu gewinnen.

Sports Club Day in Kooperation mit Red Bull

In jedem Bundesland wird 1 SPORTUNION-Verein per Zufallsprinzip ausgewählt. Jeder Gewinner-Verein erhält eine Einladung für 5 Personen zu einem exklusiven Sports Club Day in Kooperation mit Red Bull.

Dort erwarten euch…
  • eine Führung in einer der modernsten Nachwuchsakademien der Welt Blick hinter die Kulissen, wo angehende Fußball- und Eishockeyprofis ausgebildet werden
  • ein Talk mit Sportwissenschaftlern/Trainern, die Einblicke zu körperlichen, mentalen und ernährungswissenschaftlichen Hintergründen im Profisport geben
  • Meet & Greet mit Athleten, die den Weg vom Nachwuchssport in den Profikader geschafft haben und von ihrem Weg sowie Alltag erzählen können

Der Sports Club Day wird frühzeitig geplant, sodass alle Gewinner-Vereine die Möglichkeit haben, dabei zu sein. Eine Umsetzung ist ehestmöglich vorgesehen, sobald es die Situation rund um die Corona-Pandemie zulässt.

Hilf uns dabei, Wings for Life und damit die Rückenmarksforschung zu unterstützen und starte selbst bewegt in den Frühling!

Leg los und erstelle jetzt dein SPORTUNION-Team:

Das könnte dich auch interessieren...

SPORTUNION bewegt mit interaktiven Livestream-Angeboten seit einem Jahr Österreich

Vor rund einem Jahr wurde die DIGITALSPORTS-Plattform sowie die digitale tägliche Turnstunde ins Leben gerufen – die Angebote wurden während des Lockdowns von bis zu 150.000 Personen monatlich genutzt. Aufgrund der Corona-Krise sorgt die SPORTUNION seit einem Jahr mit innovativen sowie krisensicheren Projekten im Online-Bereich für Bewegung. Unter sportunion.at/digitalsports bieten Sportvereine mit ihren Trainerinnen und

SPORTUNION-Webinar zum NPO-Fonds war ein voller Erfolg

Mehr als 100 SPORTUNION-Vereine aus ganz Österreich waren zuletzt beim Webinar zum Thema „NPO-Unterstützungsfonds für Sportvereine“ dabei. In knapp 90 Minuten wurden die wichtigsten Informationen zur Antragstellung des NPO-Unterstützungsfonds vermittelt. Für all jene, die vergangene Woche keine Zeit hatten, gibt es das Webinar ab sofort zum Nachschauen. Die beiden Vortragenden Anna Kanduth (Austria Wirtschaftsservicegesellschaft mbH)

Mach mit beim Workshop Frauen & Mädchen AKTIV(ieren)

Mädchen und Frauen sind, gemessen an ihrem Anteil an der Gesamtbevölkerung, in Sportvereinen unterrepräsentiert. Sie bilden somit die aussichtsreichsten Gruppen, um die Mitgliederzahlen zu steigern, und zwar unabhängig von der Sportart! Was es jedoch braucht, sind Strategien, um diese beiden Zielgruppen passend anzusprechen. Diese und weitere interessante Themen behandelt der bevorstehenden Online-Funktionärskurs der SPORTUNION Kärnten.

Volunteers für die SPORT AUSTRIA FINALS gesucht

Miteinander helfen – Gemeinsam erleben! Für die SPORT AUSTRIA FINALS werden freiwillige Helferinnen und Helfer für die besten Sportlerinnen und Sportler Österreich gesucht!  Vom 3. bis 6. Juni 2021 finden die ersten gemeinsamen Staatsmeisterschaften, unter der Schirmherrschaft der Sport Austria und zahlreicher österreichischer Sportfachverbände statt. Rund 400 Freiwillige werden für die Premiere der Sport Austria Finals