Land NÖ fördert Handball-Nachwuchs mit 135.000 Euro

Danninger: „Wir wollen unsere Handball-Talente mit optimalen Trainingsbedingungen und perfekten Ausbildungsmöglichkeiten bestmöglich unterstützen.“

Als Fundament von SPORTLAND Niederösterreich im Breitensport sowie im Spitzen- und Leistungssport stehen Kinder und Jugendliche im Hauptfokus der Sportstrategie 2025. Zur anteiligen Unterstützung der Aufwendungen für effektive und effiziente Maßnahmen im Nachwuchsleistungssport in der Sportart Handball hat das Land Niederösterreich in der letzten Regierungssitzung deshalb eine Förderung von rund 135.000 Euro für das Jahr 2022 genehmigt.

„Damit es unsere heimischen Talente auf dem steinigen Weg bis zur nationalen sowie internationalen Spitze im Sport schaffen, brauchen sie optimale Rahmenbedingungen. Daher ist es unser Ziel, unseren Nachwuchs mit hervorragenden Trainingsbedingungen sowie perfekten Ausbildungsmöglichkeiten bestmöglich zu unterstützen. Zudem stehen derzeit gerade Indoor-Sportarten, wie Handball, aufgrund der zurückliegenden Corona-Pandemie sowie der aktuellen Energiekrise vor großen Herausforderungen, weshalb die Förderung hier ganz besonders wichtig ist“, so Sportlandesrat Jochen Danninger.

Das könnte dich auch interessieren...

„So a klanes *@?*%$!“

Zum zweiten Mal fand nun am 14. April 2024 die Fortbildung von Wolfgang Treipl zum Thema “„So a klanes *@?*%$!“ in St. Pölten statt, in der Lösungsansätze, Tipps & Werkzeuge erklärt und ausprobiert werden konnten, um schwierige Situationen im Vereinsalltag zu bewerkstelligen.