Ab sofort online: Historische Werke von Ingolf Wöll

Ingolf Wöll geboren 1938 in Wien, stieß 1949 zur Österreichischen Turn- und Sport-UNION St. Pölten. Als begeisterter Turner, Leichtathlet, Basketball-Spieler und Bergsteiger übernahm er sehr bald Aufgaben im UNION-Vereins- und Verbandswesen. Als Angestellter der UNION-Niederösterreich (1961 –1970) war er fast zehn Jahre als Sportlehrer in verschiedenen Bereichen des Turnens sowie als Landesjugendwart erfolgreich tätig. Danach engagierte er sich ehrenamtlich in der UNION auf Vereins- Landes- und Bundesebene und kann auf eine erfolgreiche Kurslehrertätigkeit im In- und Ausland zurückblicken. Seit seiner Pensionierung beschäftigt er sich als Hobbyhistoriker mit dem Turnwesen in Österreich und schrieb auch Bücher dazu. 

Ab sofort sind in unserem Download Bereich unter Historisches folgende Werke von ihm zu finden:

  • Geschichte(n) der christlichen Turn- und Sportbewegung Österreichs Band 1 – von den Anfängen bis 1938”
  • “Geschichte(n) der christlichen Turn- und Sportbewegung Österreichs Band 2 – 1945 bis 2015”
  • “GEDANKENREISE – Geschichte der SPORTUNION Niederösterreich 1945-2005″.

Wir bedanken uns recht herzlich bei Ingolf Wöll, für die zur Verfügung gestellten Werke und wünschen viel Spaß beim Schmökern!  

Das könnte dich auch interessieren...

SPORTUNION: “Keine Toleranz bei Gewalt gegen Kinder”

Eltern und Erziehungsberechtigte müssen sich darauf verlassen können, dass ihre Kinder im Sportverein in der Obhut von verantwortungsvollen Personen sind. Die SPORTUNION Österreich hat deshalb bei ihrer Präsidiumssitzung einstimmig die Umsetzung eines Kinderschutz- und Präventionskonzeptes beschlossen. Sport muss sicher sein – für jeden, aber vor allem für unsere Kinder. Schon in den vergangenen Jahren setzte