14. ÖBS Kongress 2020

Österreichzum Originalbeitrag

Die Qualitätskriterien des Fit Sport Austria Qualitätssiegels sehen regelmäßige Fortbildungen innerhalb von 4 Jahren für alle zertifizierten ÜbungsleiterInnen vor. Deshalb ist es den Sport-Dachverbänden ASKÖ, ASVÖ und SPORTUNION stets wichtig Fortbildungen anzubieten. Von 16.-18. Oktober kannst du beim mittlerweile 14. Österreichischen Bewegungs- und Sportkongress in Saalfelden am Steinernen Meer aus 96 Top-Arbeitskreisen wählen und dir diese Fortbildung für deine Qualitätssiegel-Zertifizierung anrechnen lassen!

Lass dir diese Top-Chance für nur € 89 inkl. Verpflegung und tollem Hauptvortrag nicht entgehen und melde dich exklusiv als QS-ÜL ab 15. Juni an – wir sehen uns in Saalfelden!

Der Kongress wendet sich an:

1. Verein:ÜbungsleiterInnen mit Fit Sport Austria-Qualitätssiegel, ÜbungsleiterInnen & LehrwartInnen/InstruktorInnen
2. Kindergarten: SchülerInnen & AusbildnerInnen der Bildungsanstalten für Kindergartenpädagogik, KleinkindpädagogInnen
3. Schule: StudentInnen & AusbildnerInnen an Pädagogischen Hochschulen & Universitäten, PädagogInnen

96 praxisorientierte Arbeitskreise, ein Top-Hauptreferent sowie jede Menge neue Inputs und viele neue Ideen für eine freudvolle Gestaltung Ihrer Sportpraxis. Der Kongress bietet ein breites Spektrum an Themen für die sportfachliche und bewegungspädagogische Betreuung im Verein, im Kindergarten und in der Schule. 

Das könnte dich auch interessieren...

PRAE: Update zur Meldepflicht bis Ende Februar 2024

Mit der Erhöhung der pauschalen Reiseaufwandsentschädigung (PRAE) sind auszahlende Vereine verpflichtet der jährlichen Meldepflicht nachzukommen. Ist die elektronische Übermittlung mangels technischer Voraussetzungen nicht zumutbar, ist ein L 19-Formular in Papierform bis spätestens Ende Februar postalisch an das Finanzamt zu übermitteln. Die elektronische Meldung erfolgt mittels ELDA und wird bis spätestens 6. Februar 2024 möglich sein.

GreenSPORT(UNION): Leitfaden für nachhaltigere Veranstaltungen veröffentlicht

Veranstaltungen sind stets ein Highlight im Kalender und sorgen meist für unvergessliche Erinnerungen. Durch Anreise, Verpflegung, Abfall und der Austragung selbst entstehen jedoch CO2-Emissionen, die das Klima belasten. Deshalb sollte bereits bei der Planung darauf geachtet werden, das eine Veranstaltung möglichst umweltfreundlich organisiert und abgewickelt wird. Neuer Leitfaden für Vereine Um Vereinen den Einstieg in