Online Kurs – Safe Sport gegen sexualisierte Gewalt

Kommt sexualisierte Gewalt im Sport vor?
Was ist zu tun bei einem Verdacht von Kindeswohlgefährdung?
Kann ich als Funktionär*in überhaupt etwas gegen Grenzverletzungen tun?

Ja, sexualisierte Gewalt kommt, so wie in anderen Gesellschaftsbereichen, leider auch im Sport vor. Die gute Nachricht ist, jede*r kann einen Beitrag zu Respekt und Sicherheit leisten!
Wie? – Mit den neuen Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten von 100% SPORT geht das jetzt ganz einfach!
Starten Sie noch heute mit dem kostenlosen eLearning Kurs und erfahren Sie, wie Sie sexualisierte Gewalt erkennen und angemessen darauf reagieren können.
Der Kurs ist für alle frei zugänglich und auf safesport.at abrufbar. Er wird besonders Trainer*innen und Funktionär*innen empfohlen, um wichtiges Grundlagenwissen zu erwerben.

Für alle, die in ihrer Organisation als Ansprechperson fungieren möchten, gibt es nach erfolgreicher Absolvierung des eLearnings die Möglichkeit, sich bei 100% SPORT zur*zum Präventions- und Schutzbeauftragten ausbilden zu lassen.

Werden Sie Teil des Netzwerks und helfen Sie mit Sport zu einem sicheren Ort für alle zu machen!

Mehr zum Schulungssystem auf www.100prozent-sport.at

Das könnte dich auch interessieren...

Vereinsinformation zur „Abmahnwelle“ Datenschutzverletzungen Google Fonts

Seit einigen Tagen rollt eine „Abmahnwelle“ über Österreich und ist nun auch bei Sportvereinen angekommen. Wir klären in diesem Artikel auf, worum es geht und unterstützen mit Sofort-Maßnahmen betroffene Vereine sowie Vereine, die ihre Webseite in dem Zusammenhang überprüfen möchten. Hintergrund Kurz zusammengefasst geht es dabei darum, dass ein Anwaltsschreiben eines österreichischen Rechtsanwaltes im Namen

Eure Sportangebote im neuen Sportjahr

In der SPORTUNION Datenbank könnt ihr schnell und einfach eure Vereinsangebot erfassen und von einer umfassenden Bewerbung profitieren. Darüber hinaus könnt ihr eure Sportangebote im selben Schritt mit dem Fit Sport Austria Qualitätssiegel auszeichnen lassen.

Sportler mit Herz 2022

Bereits zum 10. Mal vergeben die Österreichischen Lotterien, gemeinsam mit der Österreichischen Sporthilfe und Sports Media Austria, diesen mit 5.000,- Euro dotierten Preis. Gesucht werden jene Sportlerinnen und Sportler, die sich durch ihren Dienst an der Gesellschaft auch abseits des Rampenlichts besonders hervorgetan haben. Wer kann nominiert werden? Fairplay, Zivilcourage oder die Hilfsbereitschaft im humanitären