Kinder gesund bewegen 2.0 – Anmeldung

Kinder gesund bewegen 2.0 ist eine bundesweite Initiative zur Bewegungsförderung für Kinder im Kindergarten, in der Volksschule und im Sportverein.

Das oberste Ziel ist, möglichst viele Kinder in Volksschulen und Kindergärten zu bewegen. Daher sollen viele langfristige Kooperationen zwischen den Bildungseinrichtungen und Sportvereinen in ganz Österreich aufgebaut werden. Darüber hinaus möchte Kinder gesund bewegen PädagogInnen mit neuen Ideen für Bewegung im Unterricht und im Alltag unterstützen.

Die primäre Zielgruppe der Initiative sind Kinder im Alter von 2 bis 10 Jahren. Es können öffentliche und private Volksschulen, Kindergärten, sowie Sonderschulen mit Kindern im Alter der Zielgruppe an der Initiative teilnehmen.

Alle Bewegungsangebote werden in Form von polysportiven Bewegungseinheiten des betreuenden Sportvereines durchgeführt, eine Vielfalt unterschiedlichster Bewegungsformen und -kombinationen sollen Spaß und Freude vermitteln.

Die Anmeldung zum Projekt Kinder gesund bewegen 2.0 für das Schuljahr 2022/23 ist ab sofort bis spätestens 12. August 2022 möglich.

Voraussetzungen

  • Angebote für Kinder im Verein
  • Qualitätssiegel der Fit Sport Austria
  • Durchführung der Einheiten durch qualifizierte ÜbungsleiterInnen (Mindestqualifikation ÜbungsleiterInnen-Ausbildung)
  • bei erstmaliger Teilnahme: Infogespräch im Landesverband bzgl. Projektdetails

Details zur Anmeldung

  • Anmeldung durch den Vorstand des Vereins in der SPORTUNION Datenbank unter Förderansuchen – Eintrag erstellen – Kinder gesund bewegen 2.0

Weitere Informationen findet ihr unter www.kindergesundbewegen.at.

Bei Fragen stehen unsere Projektkoordinatoren gerne zur Verfügung.

Sarah Sageder
Fabian Strobl

Das könnte dich auch interessieren...

Sportler mit Herz 2022

Bereits zum 10. Mal vergeben die Österreichischen Lotterien, gemeinsam mit der Österreichischen Sporthilfe und Sports Media Austria, diesen mit 5.000,- Euro dotierten Preis. Gesucht werden jene Sportlerinnen und Sportler, die sich durch ihren Dienst an der Gesellschaft auch abseits des Rampenlichts besonders hervorgetan haben. Wer kann nominiert werden? Fairplay, Zivilcourage oder die Hilfsbereitschaft im humanitären