Hattrick: Fußball – Lernen – Integration

Das Projekt Hattrick lief zwischen Dezember 2009 und November 2011. Die Grundidee bestand darin, sozial benachteiligte Jugendliche über ihre sportlichen Aktivitäten im Fußballverein mit ergänzenden Lernangeboten zu erreichen.

Der Fußballplatz ist ein Ort wo Integration funktioniert. Viele Jugendliche mit Migrationshintergrund zeigen große Begeisterung für unterschiedliche (Team-)Sportarten, männliche Jugendliche insbesondere für Fußball. Fußball bietet, über kulturelle Unterschiede hinweg, zahlreiche Möglichkeiten des sozialen Lernens. Migrantinnen und Migranten haben tendenziell weniger Zugang zu Bildungsmöglichkeiten, in ganz Europa stellen junge Männer und Jugendliche aus Migrantenfamilien den höchsten Anteil an Schulabbrechern.

Das EU-Projekt Hattrick, koordiniert von die Berater®, knüpfte am Lernpotenzial junger Fußballer an, um diese für weitere Aktivitäten der Aus- und Weiterbildung zu begeistern. Fähigkeiten und Kompetenzen, die im Fußballspiel erworben werden, wurden bewusst gemacht. So erkannten die jungen Männer, dass diese Fähigkeiten nicht nur im Fußball, sondern auch für ihre persönliche und berufliche Entwicklung von Nutzen sind.

Projektziele:

  • Soziale Kompetenzen, die im Fußballverein erworben werden, werden identifiziert, reflektiert und gestärkt
  • Durch den Fußballverein als Lernort werden neue, informelle Wege der Wissensvermittlung erprobt
  • Einbindung benachteiligter junger Männer in Aktivitäten des Lebenslangen Lernens (LLL)
  • Verbesserung der Integration benachteiligter junger Männer

Mehr Infos unter www.hattrick-project.eu

Das könnte dich auch interessieren...

Tägliche Bewegungseinheit

Die Tägliche Bewegungseinheit ist gekommen um zu bleiben. Der erste Schritt der Ausrollung wird mit Beginn des Schuljahrs 2024/25 eingeläutet. Das Erfolgsprogramm Kinder gesund bewegen 2.0 ist ab diesem Zeitpunkt in die Tägliche Bewegungseinheit integriert und das 3-Säulen-Modell wird in einer verbesserten Form umgesetzt. Die österreichischen Bewegungsempfehlungen fordern für Kinder und Jugendliche ein Minimum von 60 Minuten körperlicher Aktivität täglich. Für

Tägliche Bewegungseinheit

Mehr Bewegung für Kinder und Jugendliche an Österreichs Schulen im Sinne einer gesunden und positiven Entwicklung. Bewegung ist ein Grundbedürfnis unserer Kinder und wirkt sich vielfältig positiv auf die Gesundheit und Entwicklung der Heranwachsenden aus. Die tägliche Mindestaktivitätszeit wird jedoch nur von einer Minderheit der Kinder und Jugendlichen erreicht, bei 80 Prozent ist es laut

Die Bewegungsrevolution

Die Ende Juni 2023 gestartete Bewegungsrevolution – ein vom Gesundheitsfonds Steiermark initiiertes und finanziertes Pilot-Projekt für vorerst ein Jahr – soll mehr Bewegung in den Alltag aller Steirer:innen bringen. Die präventive Gesundheitsmaßnahme wird gemeinsam von den drei Sportverbänden ASKÖ, ASVÖ und SPORTUNION mittels steiermarkweiter Projekte und Initiativen umgesetzt. Das Ziel: Bestehende Angebote ausbauen, neue Zielgruppen ansprechen, Bewegung leichter zugänglich machen und zur Bewusstseinsbildung beitragen, um damit die Chance auf mehr gesunde Lebensjahre zu erhöhen.

Beweg’ dich – gesunder Rücken!

Beweg' dich - gesunder Rücken ist eine Präventionsprogramm, bei dem erwachsene Personen dabei unterstützt werden, Rückenschmerzen wirksam vorzubeugen. Rückenschmerzen sind nach wie vor eine der häufigsten Ursachen für Krankenstände. Doch bereits wenige Minuten Bewegung am Tag stärken die Muskulatur und wirken schmerzhaften Verspannungen sowie chronischen Rückenproblemen entgegen. Was muss dein Verein über Beweg' dich -

U-GOSHI

SELBSTVERTEIDIGUNG – SELBSTBEHAUPTUNG – GEWALTPRÄVENTION U-Goshi ist ein bewegungsorientiertes Projekt mit sozialpädagogischen Inhalten für Jugendliche zwischen 10-16 Jahren. Jugendliche treiben zu wenig Sport, das ist schon seit Jahren so. Die SPORTUNION Tirol will mit ihren bewegungsorientierten Projekten Akzente setzen, um die Bevölkerung nachhaltig zu motivieren, Sport zu treiben. Dabei verfolgen wir den Ansatz, besonders Kinder