SPORTUNION Akademie startet mit spannendem Kursprogramm ins neue Jahr

Österreichzum Originalbeitrag

Auf ÜbungsleiterInnen sowie FunktionärInnen warten im kommenden Jahr attraktive und vielfältige Aus- und Fortbildungen.

Um einen Verein erfolgreich zu führen und ein attraktives Programm bieten zu können, ist es wichtig, sich aus- und weiterzubilden. Die SPORTUNION Akademie startet mit einem spannenden Kursprogramm ins neue Jahr 2022. Informiere dich jetzt unter sportunion-akademie.at über das neue Kursprogramm mit zahlreichen neuen Angeboten für ÜbungsleiterInnen und FunktionärInnen

Erfolgreiches Jahr 2021

Im vergangenen Jahr fanden viele Kurse und Fortbildungen aufgrund der Corona-Pandemie online statt und wurden von mehreren hunderten Teilnehmenden besucht. Im Rahmen der Ausbildung für Übungsleitende waren beispielsweise bundesweit 622 Personen bei 22 Basismodulen und 538 Personen bei 47 Spezialmodulen dabei.

Neue Online-Lernplattform

Zudem wurde unter lernen.sportunion.at eine neue Lernplattform für eine optimale Durchführung der Angebote eingerichtet. Vor allem im Rahmen der ÜbungsleiterInnen-Ausbildung bringt dies eine spürbare Modernisierung & Erleichterung im Bereich Kursunterlagen-Bereitstellung, Abgaben, Feedback, Beurteilung, Kommunikation und Kursadministration.

Neue Plattform zur digitalen Trainingsplanung

Die neue Kooperation mit dem deutschen Sport und Software-Experten evoletics ermöglichen eine moderne und digitale Trainingsplanung am Puls der Zeit und bringt Vorteile und Erleichterungen für Vereine und TrainerInnen. Grundlage bei evoletics ist ein digitaler Übungskatalog mit rund 4000 visualisierten Übungen, die nach verschiedensten Kriterien gefiltert und sehr einfach in einen Trainingsplan eingefügt werden können.

„Mit dieser Plattform helfen wir dabei, die Qualität der Trainingsplanung und -steuerung zu steigern,“ freut sich Initiator Christoph Hofmann über den Start dieser einzigartigen Kooperation. Weitere Informationen: www.sportunion.at/noe/evoletics

Akademie Ausblick 2022

Im neuen Kursprogramm, das wie gewohnt mit weiteren Kursen aus den anderen Bundesländern auch unter www.sportunion-akademie.at zu finden ist, sind wieder einige neue Themen zu finden. Die im Jahr 2021 gestartete Workshop-Serie „Nature Fitness – Sportstudio Wald“ wird mit „Nature Fitness Kids – Abenteuer Natur“ fortgesetzt. Weitere neue Fortbildungen im Kinder- und Jugendbereich für Inklusion, Team.Geist oder Neuro-Athletic Training bieten abwechslungsreiche und spannende Ideen sowie neue Inputs. Auch dem Radsport-Boom der letzten Jahre wollen wir weiterhin Rechnung tragen. Für das Jahr 2022 wurden dazu 3 neue Aktivkurse im Bereich E-Mountainbike, Mountainbike-Family und eBikecamping entwickelt.

Ich möchte mich vielmals bei allen ÜbungsleiterInnen und FunktionärInnen für das entgegengebrachte Vertrauen aber auch für euer Engagement zur Weiterbildung bedanken. Wir wissen, dass gut ausgebildete TrainerInnen ein wesentlicher Faktor für den Vereinserfolg sind. Unser Ziel ist es daher, Jahr für Jahr ein abwechslungsreiches und spannendes Programm mit einem Mix aus bewehrten und völlig neuen Kursen für Euch anzubieten. Ich freue mich also sehr, wenn unsere Kurse im Jahr 2022 wieder gemeinsam mit Euch stattfinden können!

SPORTUNION Niederösterreich Präsident Raimund Hager.

Das könnte dich auch interessieren...

PRAE: Update zur Meldepflicht bis Ende Februar 2024

Mit der Erhöhung der pauschalen Reiseaufwandsentschädigung (PRAE) sind auszahlende Vereine verpflichtet der jährlichen Meldepflicht nachzukommen. Ist die elektronische Übermittlung mangels technischer Voraussetzungen nicht zumutbar, ist ein L 19-Formular in Papierform bis spätestens Ende Februar postalisch an das Finanzamt zu übermitteln. Die elektronische Meldung erfolgt mittels ELDA und wird bis spätestens 6. Februar 2024 möglich sein.

GreenSPORT(UNION): Leitfaden für nachhaltigere Veranstaltungen veröffentlicht

Veranstaltungen sind stets ein Highlight im Kalender und sorgen meist für unvergessliche Erinnerungen. Durch Anreise, Verpflegung, Abfall und der Austragung selbst entstehen jedoch CO2-Emissionen, die das Klima belasten. Deshalb sollte bereits bei der Planung darauf geachtet werden, das eine Veranstaltung möglichst umweltfreundlich organisiert und abgewickelt wird. Neuer Leitfaden für Vereine Um Vereinen den Einstieg in