Zirkus im Pferdestall? 

Beinahe!  Wie bringt man einem Pferd bei, einen Teppich aufzurollen, auf ein Podest zu steigen, über eine Wippe zu laufen oder eine Verbeugung – in der Fachsprache ein Kompliment zu machen. 

Im Reitstall UNION Schloß Rosenau wies Frau Schneidhofer Katharina mit hoher Kompetenz neun TeilnehmerInnen in diese Kunst ein. Die Übungen machten viel Spaß, nicht nur den Pferdebesitzern, sondern auch den Pferden, die Beschäftigung und Denkarbeit lieben. Gymnastizierung und Kräftigung sind erwünschte Effekte dieser Art von Arbeit. Der schönste Gewinn aber ist der Ausbau einer guten Beziehung zwischen Pferd und Mensch.  

Gut gelaunt, mit Freude und Eifer waren Tier und Mensch am Üben. Der spanische Schritt wird nun weiterhin bis zur Perfektion geübt und trainiert werden.  

 

Im Reitstall UNION Schloß Rosenau gibt es noch freie Einstellplätze mit tierfreundlicher Offenstallhaltung in Kleingruppen, Reithalle und Außenreitplatz. 

Das könnte dich auch interessieren...

Corona-Verordnung-Update: Verkehrsbeschränkung statt Absonderung

Die mit 1.8. in Kraft getretene Novelle der COVID-Bundesverordnung bringt v.a. folgende Auswirkungen auf den Sport mit sich: Personen, die positiv getestet wurden, dürfen ihre Wohnung/ihr Haus verlassen Laut den rechtlichen Begründungen des Verordnungsgebers gilt für sie jedoch in der Regel durchgängig FFP2-Makenpflicht auf Outdoor- und Indoor-Sportstätten Sportstättenbetreiber können strengere Regelungen treffen (Hausordnung) Die aktuelle