Start der Kampagne #comebackstronger

Österreichzum Originalbeitrag

Nach rund 10 Wochen wurden die Pandemie-Maßnahmen soweit gelockert, dass endlich alle Indoor- und Outdoor-Sportstätten geöffnet werden können. Mit einer Sommersportoffensive wollen wir nach dem Corona-Lockdown ganz Österreich wieder fit machen, weshalb wir die Kampagne #comebackstronger starten.

Jeder SPORTUNION-Verein kann aktiv mithelfen, um das Comeback des Sports sichtbar zu machen! Gemeinsam wollen wir Menschen animieren, verstärkt Bewegung zu machen, ob allein oder in der Mannschaft. Jeder kann sich an der Sommersportoffensive mit Comeback-Fotos und Comeback-Videos beteiligen. Ziel ist es, auf dieser Plattform und in den sozialen Medien verstärkt auf verschiedene Bewegungsinitiativen, wie ‚Bewegt im Park‘, Sommercamps, Trainingslager oder die notwendige Stärkung und die Rückkehr des Sports – nach der längsten Sportpause seit 75 Jahren – aufmerksam machen. Dabei werden wir auch auf die abwechslungsreichen sowie vielfältigen Möglichkeiten hinweisen, um mehr Menschen für Fitness und Bewegung zu motivieren. Jeder kann mit den Hashtags #comebackstronger UND #sportunioncomeback mitmachen und damit ein wichtiges Zeichen setzen.

#sportunioncomeback

Unter dem Zusatzhashtag #sportunioncomeback wurde eine Social-Wall eingerichtet. Wir rufen alle Mitgliedsvereine dazu auf, sich an der Kampagne zu beteiligen. Wir freuen uns auf eure Ideen in Foto- oder Videoform. Beachtet dazu bitte folgende Vorgangsweise, damit wir euren Beitrag in unsere Social Wall unter sportunion.at/noe/comeback integrieren können:

  • Beiträge auf Instagram müssen den Hashtag #sportunioncomeback beinhalten
  • Beiträge auf Twitter müssen den Hashtag #sportunioncomeback beinhalten
  • Videouploads auf YouTube müssen das Keyword sportunioncomeback beinhalten

Wichtig! Konto- und/oder Posting-Einstellungen dürfen nicht auf „privat“ (oder ähnliches) gestellt sein, da sonst der Beitrag nicht angezeigt werden kann. Eine automatische Integration von Facebook Inhalten ist leider nicht möglich, der Hashtag #sportunioncomeback kann aber natürlich auch auf diesem Netzwerk verwendet werden.

Zusätzlich zu #comebackstronger und #sportunioncomeback empfohlene Hashtags:

#wirbewegenmenschen #sportunion #wirbewegenösterreich #stayfit #bleibimverein #fitfam #gemmasan #comeback #sporteln #sportverein

Das könnte dich auch interessieren...

PRAE: Update zur Meldepflicht bis Ende Februar 2024

Mit der Erhöhung der pauschalen Reiseaufwandsentschädigung (PRAE) sind auszahlende Vereine verpflichtet der jährlichen Meldepflicht nachzukommen. Ist die elektronische Übermittlung mangels technischer Voraussetzungen nicht zumutbar, ist ein L 19-Formular in Papierform bis spätestens Ende Februar postalisch an das Finanzamt zu übermitteln. Die elektronische Meldung erfolgt mittels ELDA und wird bis spätestens 6. Februar 2024 möglich sein.

GreenSPORT(UNION): Leitfaden für nachhaltigere Veranstaltungen veröffentlicht

Veranstaltungen sind stets ein Highlight im Kalender und sorgen meist für unvergessliche Erinnerungen. Durch Anreise, Verpflegung, Abfall und der Austragung selbst entstehen jedoch CO2-Emissionen, die das Klima belasten. Deshalb sollte bereits bei der Planung darauf geachtet werden, das eine Veranstaltung möglichst umweltfreundlich organisiert und abgewickelt wird. Neuer Leitfaden für Vereine Um Vereinen den Einstieg in