LaufWunder der youngCaritas

Was ist ein LaufWunder?

Wenn Kinder und Jugendliche laufen und mit jeder gelaufenen Runde Kindern und Jugendlichen in Not helfen – dann ist das ein LaufWunder! Die Teilnehmer*innen unterstützen mit ihrer Teilnahme benachteiligte junge Menschen im In- und Ausland, indem sie sich vor dem Benefizlauf Sponsor*innen suchen. Sponsor*innen unter stützen sie, indem sie einen frei gewählten Betrag pro zurückgelegter Runde spenden. Sponsor*innen können Familienmitglieder, Bekann-te, Freunde oder Firmen sein. Je mehr Runden die Kinder und Jugendlichen laufen, desto mehr Geld kommt jungen Menschen in Not zugute.

Zwei LaufWunder-Projekte

Mit der Teilnahme am LaufWunder unterstützen die Läufer*innen ein Kinder- und Jugendprojekt im Inland und/oder eines im Ausland. Die Teilnehmer*innen können individuell selbst auswählen, welchem Projekt sie „ihre Kilometer“ widmen wollen. Auf Wunsch informiert ein/e youngCaritas Mitarbeiter*in im Vorfeld (persönlich oder digital) die Teilnehmer*innen über die unterstützten Projekte und die damit verbundenen sozialen Themen (Armut) und erklärt den Ablauf.
Terminfindung
Der Termin für das LaufWunder in Ihrem Verein ist frei wählbar. youngCaritas unterstützt auch gerne am Veranstal-tungstag vor Ort. In diesem Fall bitten wir um rechtzeitige Terminkoordination.
Standort
Es gibt drei Möglichkeiten für ein LaufWunder:

a) LaufWunder am vereinseigenen Sportplatz oder im Turnsaal
b) LaufWunder auf einem Sportplatz in der Nähe
c) LaufWunder im öffentlichen Raum (Park, Wald, rund um einen Teich/See, um den Häuserblock, etc.)

Findet das LaufWunder im öffentlichen Raum statt, müssen Genehmigungen vom zuständigen Amt eingeholt werden. Gerne beraten wir bei der Wahl eines passenden Standortes und unterstützen bei der Organisation.
Ablauf und Organisation
Das LaufWunder kann vom einfachen Lauf mit einer Gruppe bis zu einem Lauf mit dem ganzen Verein durchgeführt werden, je nach dem was die Situation zulässt. Abhängig von der Größe empfiehlt es sich, die Eltern oder das Vereinskollegium miteinzubinden. Bei Interesse beraten wir Sie gerne und senden Ihnen unseren detaillierten Organisations-Leitfaden zu.
Drucksorten und Startnummern
Den Leitfaden, die Sponsorenlisten für die Teilnehmer*innen, Plakate, Projektinfos, Vorlagen für Elternbriefe sowie personalisierte Startnummern und Urkunden bekommen Sie nach Ihrer Anmeldung bzw. nach dem Lauf von young-Caritas zugeschickt. Dazu benötigen wir lediglich die Namen aller teilnehmenden Teilnehmer*innen in einer Excelliste.

Häufig gestellte Fragen

Corona Massnahmen

Projektbeschreibung

Das könnte dich auch interessieren...

Bildungseinrichtungen öffnen für KIGB outdoor Schuleinheiten ab 17. Mai

Ab 17.05.2021 sind schulautonome festgelegte Kooperationen im Freien mit außerschulischen Personen und Einrichtungen unter Einhaltung aller aktuell gültigen Covid-19 Bestimmungen möglich. (Derzeit: Trainer*in muss negativ getestet sein (Antigen- oder PCR Test bei den zahlreichen Teststationen ) und eine FFP2-Maske tragen). Ob ihr eure Kontingente jedoch wirklich abhalten könnt, hängt immer von Entscheidung der jeweiligen Schule ab. Bitte nehmt

SPORTUNION-Präsident McDonald zu Gast im krone.tv-Studio

SPORTUNION-Präsident Peter McDonald sprach im krone.tv-Studio mit krone.at-Sportchef Michael Fally über die Öffnungsschritte im Sport, den Bewegungsmangel für Kinder („um auf dieses Problem aufmerksam zu machen, hätten wir die Pandemie nicht gebraucht“), den Stellenwert des Sports in Österreich, die tägliche Turnstunde, politische Kraftakte und den Wings for Life World Run. Beim weltweiten Spendenlauf kann man sich weiterhin

MORGEN findet die Fortbildung zu „UGOTCHI – Punkten mit Klasse“ & SIMPLY STRONG statt

Unser sportliches Küken UGOTCHI wird den Volksschulkindern im Rahmen von „Punkten mit Klasse“ SIMPLY STRONG-Übungen näherbringen. Die (ball)spielerischen Übungen der heurigen Staffel bringen Spaß ins Klassen- und Wohnzimmer. Zusätzlich können die Kinder mit dieser willkommenen Abwechslung lockerer und leichter lernen. Die Übungen wurden zusammengestellt vom Schulverein SIMPLY STRONG in Partnerschaft mit UNIQA (www.simplystrong.at) mit freundlicher

Klettern für Kids? Ja!

Ab welchem Alter? Welche Vorteile bringt es? Outdoor oder Indoor? Diese und weitere Fragen hat uns Andreas Rainer, Obmann des Tiroler Klettervereins Prägraten ALPIN, zum Klettersport beantwortet.   „Jakob, pass bitte auf!“, rufe ich unserem fast Fünfjährigen zu, der wieder etwas gefunden hat, wo er raufklettern kann. Als Mama schwanke ich gedanklich zwischen Bewunderung und