SPORTUNION feierte 75-Jahr-Jubiläum online

Österreichzum Originalbeitrag

Die Feierlichkeiten der SPORTUNION Österreich, anlässlich des 75. Geburtstags, fanden aufgrund der aktuellen Corona-Krise online statt. Im Verlaufe der Videokonferenz waren rund 100 Teilnehmende am Samstag-Vormittag dabei. Neben Präsident Peter McDonald waren auch zahlreiche weitere Funktionärinnen und Funktionäre aus allen Bundesländern dabei.

„Wir befinden uns in einer Ausnahmesituation, weshalb eine derartige Veranstaltung heute erstmals digital stattfand. Die Bedeutung dieses Anlasses überstrahlt auch die aktuelle Corona-Krise, umso wichtiger war diese 75-Jahr-Feier heute. Auch im Sport war bislang keiner erfolgreich, ohne dass er auch schwierigere Zeiten erlebt hat. Wir wollen deshalb auch gestärkt aus dieser Krise kommen. Die Union ist mehr als Turnen und Sport – wie bereits unser langjähriger Bundesobmann Josef Finder gesagt hat. Wir schöpfen vor allem auch Kraft aus unserem Credo, mit der Gemeinschaft, dem Zusammenhalt, der Innovationskraft und unserem christlich-sozialen Wertekompass. Wir spüren auf dieser Basis den Mut für neue Wege, aus Verantwortung gegenüber unserer Gesellschaft“, so SPORTUNION-Präsident Peter McDonald anlässlich des heutigen Jubiläums der SPORTUNION Österreich, die am 02. Mai 1945 gegründet wurde. Der Dachverband für Sport vertritt österreichweit 4.400 Vereine mit den zahlreichen ehrenamtlichen Funktionärinnen und Funktionären sowie insgesamt 920.000 Mitgliedern.

Comeback für den Sport

Durch das Programm führte Sarah Sageder. Nach den Begrüßungsworten folgte eine Andacht mit dem Segen von Pater Johannes Paul Chavanne aus dem Stift Heiligenkreuz. Anschließend folgte die Fest-Ansprache unter dem Motto „75 Jahre SPORTUNION: Aus Tradition innovativ“ von Präsident McDonald. In seinen Ausführungen nahm er Bezug auf die historischen Entwicklungen und Errungenschaften sowie auch die aktuelle Situation und die Aussichten des Sportverbandes. Neben der schwierigen Lage für das Sport- und Vereinswesen, lobte er auch die Innovations- und Umsetzungskraft der Vereine – etwa in Bezug auf die digitalen Neuheiten, welche in den letzten Wochen ins Leben gerufen wurden. Dazu gehört unter anderem die DIGITALSPORTS-Plattform oder die Realisierung der tägliche Turnstunde österreichweit für zuhause. „Österreich braucht auch ein Comeback für den Sport mit Herz und Hirn, denn das Vereinsleben gehört zur österreichischen DNA. Für den Sommer braucht es jetzt eine Sportoffensive, um den aktuellen Bewegungsnotstand aufzuholen, wozu auch die Öffnung der Sportstätten gehört“, hielt McDonald in seiner Fest-Ansprache fest. Nach der Rede gab es zum Abschluss eine gemeinsame Bewegungseinheit, bevor über die Bildschirme gemeinsam mit Sektgläsern anlässlich des heutigen Jubiläums angestoßen wurde.

Das könnte dich auch interessieren...

Neuer SPORTUNION Kärnten – Vizepräsident kooptiert!

Mit der letzten Sitzung des Landesvorstandes der SPORTUNION Kärnten wurde mit dem stellvertretenden Wirtschaftskammerdirektor MMag. Dr. Meinrad Höfferer ein neuer Vizepräsident in den Vorstand kooptiert. Er folgt damit Dir. Michael Podobnig nach. Meinrad Höfferer ist zukünftig im Landesvorstand für den Bereich „Vereinsservice“ mitverantwortlich. Wir wünschen Ihm viel Spaß und Erfolg in seiner Arbeit für die

Club 261 Charity Lauftreff @ #beactivenight

Laufen oder walken: für Kärntner Frauen, die Hilfe brauchen. Mach mit! Bewegungsspaß für ALLE – ohne Zeitnehmung, ohne Ranking! Teilnahme gegen Spende, die zu 100% den Kärntner Frauenberatungsstellen zu Gute kommt. Frauen und Männer sowie Kinder herzlich willkommen! WANN: Samstag, 26.9.2020 START: 17:00 Uhr Flyer_Charitylauf Online Anmeldung unter club261.com

Starke Leistung von Tobias Habenicht

Bei der am Samstag, 22.08.2020 in der Alpenarena durchgeführten österr. Meisterschaft im Skiroller-Bewerb, 13 km Skating, bot Tobias Habenicht eine starke Leistung und verfehlte den österr. Meistertitel nur um 8 Sekunden. Äußerst zufrieden war auch die beste Kärntnerin, Anna Juppe, mit ihrem 3. Platz über 10 km Skating. Die Ergebnisse zeigen, dass die beiden Kärntner