SPORTUNION: Sportvereine leisten vorbildliche Arbeit im Kampf gegen Corona

Österreichzum Originalbeitrag

SPORTUNION-Präsident McDonald: „Österreichs Sportvereine gehören zu den erfolgreichsten Krisenmanagern. Nur einer von 100 Corona-Clustern kann theoretisch dem Sportbereich zugeordnet werden.“

Die Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) hat in der Kalenderwoche 41 insgesamt 734 Cluster in einer epidemiologischen Abklärung festgestellt. Bei Häufungen von Fällen innerhalb eines bestimmten Zeitraums in einer bestimmten Region wurden 3.099 betroffene Personen identifiziert.  Bei den aufgetretenen Fällen zwischen 5. und 11. Oktober betrafen rund vier Fünftel private Haushalte und den Freizeitbereich. Konkret konnten 436 Cluster dem familiären Bereich zugeordnet werden, was 58,8 Prozent der Neuerkrankungen entsprach.

Der Sport spielte dagegen kaum eine Rolle, nur 8 Cluster wurden in diesem Bereich identifiziert – was umgerechnet 1,1 Prozent entspricht. Der prozentuelle Anteil der Fälle liegt bei 0,8 Prozent. In der Kalenderwoche 40 war es ein ähnlich niedriger Wert (9 Cluster), hier kam es etwa bei einem freundschaftlichen Fußballmatch mit einem slowakischen Verein zu einer Infizierung. Die wenigen Ansteckungen finden zudem meist in der „dritten Halbzeit“ also nach und nicht während der aktiven Sportausübung statt.

Corona-Präventionskonzepte zeigen Wirkung

„Die jüngsten AGES-Veröffentlichungen beweisen, dass unsere Sportvereine mit ihren Corona-Präventionskonzepten vorbildliche Arbeit leisten. Während der aktiven Sportausübung kam es praktisch zu keinen Ansteckungen, daher sollte einer gesicherten Fortführung des Sportbetriebs nichts im Weg stehen. Immer mehr Erhebungen und Studien zur aktuellen Gesundheitskrise zeigen auf, dass mehr Bewegung und eine Stärkung der Fitness die richtigen Antworten in dieser herausfordernden Zeit sind. Es ist daher notwendig, unseren Sportvereinen weiterhin die erforderlichen Freiheiten und mehr Planungssicherheit zuzusichern sowie die Eigenverantwortung in diesem Bereich zu stärken“, so SPORTUNION-Präsident Peter McDonald.

Nähere Infos zu den jüngsten Beschlüssen findet ihr hier.

Das könnte dich auch interessieren...

SPORTUNION ehrt „Funktionärin & Funktionär des Jahres“

Es gehört inzwischen bei der SPORTUNION Kärnten zur Tradition engagierte Funktionäre für ihre Leistungen für den Kärntner Sport zu ehren. Dies als Wertschätzung für Personen, welche nicht nur bei ihrem Verein mit viel Engagement und Liebe das Vereinsleben gestalten, sondern auch für den Dachverband als Übungsleiter zum Gelingen unserer Bewegungsprojekte beitragen. In diesem Jahr fiel

Bewegter Advent

Ab heute können wir täglich ein Türchen öffnen und so Weihnachten ein Stück näher kommen. Drei Vereine der SPORTUNION haben sich im Zuge von Kinder gesund bewegen einen besonderen Adventkalender einfallen lassen und begleiten die Kinder bewegt bis zur Weihnachtszeit. Auch wenn sich hinter jedem Türchen Bewegungsideen für Kinder im Volksschulalter verstecken, können die Übungen

UNION Today – Alle Infos jetzt im Servicebereich verfügbar!

Durch die Kooperation der Today Experts GmbH und der SPORTUNION Österreich ist der Verein UNION TODAY Sport- und Bewegungsbetreuung entstanden. Der Verein UNION TODAY Sport- und Bewegungsbetreuung bietet Beratungs- und Unterstützungsleistungen im Bereich der qualifizierten Sport- und Bewegungsbetreuung. Dies beinhaltet unter anderem die An- und Bereitstellung von ÜbungsleiterInnen und VereinsmitarbeiterInnen für den regulären Vereinsbetrieb, aber

Kostenloses SIMPLY STRONG Webinar

Am Donnerstag, 19. November bietet der Schulverein SIMPLY STRONG ein kostenloses Webinar an. Vereinsgründer, Obmann und SPORTUNION-Experte Dr. Werner Schwarz führt durch das Programm. Die weltweite Pandemie schränkt die Bewegung der Schülerinnen und Schüler erneut stark ein. Deswegen kommt es auch zu einer erhöhten mentalen Belastung. Aus diesem Grund will SIMPLY STRONG einen Beitrag leisten