PRAE: Webinar zum Thema “Digitale PRAE-Meldung” ist online

Österreichzum Originalbeitrag

Am 16. Februar luden SPORTUNION und Sport Austria zu einem Webinar mit allen relevanten Informationen zum Thema “Digitale PRAE-Meldung”. Vortragende der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK), der Sport Austria sowie von SPORTUNION Österreich erklärten alle Details zur Registrierung in ELDA, die Anwendung des SPORTUNION PRAE-Schnittstellendokuments sowie zur digitalen Meldung der PRAE in ELDA.

Webinar-Inhalte

Nach der Begrüßung der Webinar-Teilnehmer:innen durch SPORTUNION Generalsekretär Stefan Grubhofer sowie Gerd Bischofter (Generalsekretär Sport Austria) erklärte zunächst Oliver Richter (ELDA) die Themenbereiche
ID Austria und ELDA Registrierung, ehe Clemens Reichenberger den interessierten Teilnehmern und Teilnehmerinnen das SPORTUNION PRAE-Schnittstellendokument näher brachte und danach Oliver Richter die Meldung in ELDA erläuterte. Im Rahmen des Webinars konnten die teilnehmenden Funktionärinnen und Funktionäre auch Fragen stellen, um so bestmöglich vorbereitet zu sein.

Sechs Experten, 350 Interessierte

Ein großes Dankeschön gilt den 350 interessierten Zuhörern und Zuhörerinnen. Gleichzeitig bedankt sich die SPORTUNION auch herzlich bei den teilnehmenden Experten und Expertinnen:

  • Stefan Grubhofer, Generalsekretär der SPORTUNION Österreich
  • Gerd Bischofter, Generalsekretär der Sport Austria
  • Oliver Richter, ÖGK – Softwareentwicklung, IT-Management, IT-Organisation
  • Clemens Reichenberger, Leiter SPORTUNION Akademie Oberösterreich

Das könnte dich auch interessieren...

Förderkompass: Klarheit für Vereinsfunktionäre in Vorarlberg

Der Förderkompass in Vorarlberg soll für unsere Vereinsfunktionäre für den Durchblick sorgen. Das neue Papier hat klar definiert, welche Förderbereiche im Sport das Land Vorarlberg hat und welche Förderbereiche die SPORTUNION Vorarlberg hat. Weitere Unterstützung ist in der jeweiligen Gemeinde ebenso vorhanden. Diese Initiative soll unseren Vereinsfunktionären unterstützen Fördermittel transparent und effizient abzurechnen. Bei Unklarheiten

SPORTUNION Vorarlberg auf der SCHAU 2024

Wir hatten die Gelegenheit, an der SCHAU 2024 teilzunehmen, die insgesamt 37.200 Besucher anzog. Als Teil unseres Engagements führten wir eine Kinderralley-Station durch, die bei etwa 700 Kindern und Eltern auf großes Interesse stieß und sportlich aktiv werden ließ. Die Resonanz war äußerst positiv und wir freuen, einen Beitrag zur Bewegung und Gesund der Messebesucher