KOSTENLOSE “Prävention sexualisierter Gewalt” Fortbildungen für Vereine

Die Bedeutung präventiver Maßnahmen gegen sexualisierte Gewalt im Verein rückt immer verstärkter in den Fokus. Eine Studie von Safe Sport aus dem Jahr 2016 betont die Wirksamkeit einer klaren “Kultur des Hinsehens und der Beteiligung” bei der Reduzierung des Risikos für solche Vorfälle in Vereinen.

Die besondere Atmosphäre im Sport, die von Gemeinschaft und gegenseitiger Unterstützung geprägt ist, birgt sowohl Chancen als auch Risiken. Während körperliche und emotionale Nähe wichtige Elemente der sportlichen Erfahrung sind, können sie auch als Einfallstor für sexualisierte Übergriffe und Machtmissbrauch dienen. Dieser Problematik müssen sich Trainer, Funktionäre und Vereinsverantwortliche bewusst sein, um angemessen darauf reagieren zu können.

Aus diesem Grund bietet die SPORTUNION Vorarlberg kostenlose Fortbildungen zum Thema “Prävention sexualisierter Gewalt im Verein” an, die sich speziell an Trainer, Funktionäre und Vereinsverantwortliche richtet. Die Fortbildung erstreckt sich über einen Zeitraum von drei Stunden und vermittelt den Teilnehmern nicht nur wichtiges Wissen über das Thema, sondern bietet auch konkrete Handlungsempfehlungen für den Umgang mit potenziellen Risikosituationen.

Ein zentrales Element der Fortbildung ist die Sensibilisierung für mögliche Anzeichen von sexualisierter Gewalt sowie die Stärkung der Handlungskompetenz der Teilnehmer. Dabei werden auch Aspekte der Prävention durch eine offene und transparente Kommunikationskultur innerhalb des Vereins betont. Durch den Einsatz qualifizierter Referenten wird eine hohe Qualität der Schulungsinhalte sichergestellt.

Teilnehmer, die die Fortbildung erfolgreich absolvieren, erhalten eine Teilnahmebestätigung, die ihre Kompetenz im Bereich der Prävention sexualisierter Gewalt im Sport dokumentiert. Dies trägt nicht nur zur persönlichen Weiterentwicklung bei, sondern stärkt auch das Vertrauen der Öffentlichkeit in die Sicherheitsvorkehrungen des Vereins.

Insgesamt unterstreicht die Initiative der SPORTUNION Vorarlberg die Bedeutung präventiver Maßnahmen gegen sexualisierte Gewalt im Sport und setzt damit ein wichtiges Zeichen für die Sicherheit und Integrität aller Mitglieder, insbesondere von Kindern und Jugendlichen, in ihren Vereinen.

Ansprechperson: Niklas Achberger (n.achberger@sportunion-vlbg.at oder 0664 60 613 807)

Das könnte dich auch interessieren...

Eislaufverein Dornbirn feiert sein 90-jähriges Jubiläum

90 Jahre Eislaufverein Dornbirn war ein Grund in der Otten Gravour in Hohenems zu feiern. Vor den Augen von SPORTUNION Vorarlberg Präsident Simon Tschann, Dornbirner Vizebürgermeister und Sportstadtrat Julian Fässler, Sportleitung in Dornbirn Jürgen Albrich und SPORTUNION Geschäftsführer Sebastian Gmeiner feiern über 100 Vereinsmitglieder das besondere Jubiläum. All dies wäre ohne Obmann Thomas und Evi

NINJA SCHOOL CUP LANDESFINALE POWERED BY SPORTUNION

Die schnellsten 64 Schüler:innen Vorarlbergs beim ersten Landesfinale des Ninja School Cup powered by SPORTUNION in Feldkirch Oberau Beim ersten landesweiten Ninja-Schulwettkampf in Vorarlberg mit über 1000 Schüler:innen aus 84  Klassen haben die 64 qualifizierten Schüler:innen im Finale am 17. Mai ihr Können bewiesen. Mit Licht- und Nebelshow zeigte sich das Ninja-Event in der Mittelschule