SPORTUNION Akademie: alle Kurse bis 13. April ausgesetzt!

Österreichzum Originalbeitrag

Aufgrund der derzeitigen Lage im Zusammenhang mit dem Corona-Virus werden bundesweit alle Angebote der SPORTUNION Akademie sowie Prüfungstermine im Rahmen von ÜbungsleiterInnen-Ausbildungen bis einschließlich 13. April 2020 nicht umgesetzt.

Aktuell sieht sich die Welt mit dem neuartigen Coronavirus (COVID-19) konfrontiert. Eine Situation, die mit vielen Herausforderungen verbunden ist. Seitens der Bundesregierung wurde ein Erlass verabschiedet, der eine Einschränkung von Teilen des öffentlichen Lebens beinhaltet.

Ersatztermine für alle Kurse

Aus diesem Grund haben wir als SPORTUNION bundesweit entschieden, alle Angebote der SPORTUNION Akademie sowie Prüfungstermine im Rahmen von Übungsleiter-Ausbildungen bis einschließlich 13.4. nicht umzusetzen.

Es wird versucht für alle betroffenen Angebote Ersatztermine anzubieten, die sobald als möglich kommuniziert werden.

Bestehende Anmeldungen bleiben erhalten

Auf Grund dessen bleibt deine Anmeldung für den jeweiligen Kurs auch bestehen. Sollte ein Ersatztermin in diesem Kurssemester nicht mehr möglich sein, werden wir gegebenenfalls einen Ersatztermin im Herbstkurssemester anbieten.

Kostenlose Stornierungen

Sollte eine Teilnahme an dem von uns angebotenen Ersatztermin deinerseits nicht möglich sein, bieten wir an, das Angebot kostenlos zu stornieren. In diesem Fall erhältst du deinen Kursbeitrag zur Gänze rückerstattet.

 

Wir bitten um euer Verständnis und freuen uns, wenn wir unsere Angebote gemeinsam mit euch zu einem anderen Zeitpunkt durchführen können.

Das könnte dich auch interessieren...

Corona-Virus Update

Aktuell sieht sich die Welt mit dem Coronavirus konfrontiert. Eine Situation, die mit vielen Herausforderungen, Ängsten und Fragen verbunden ist. Seitens der Bundesregierung wurde eine Verordnung erlassen, die eine Einschränkung des öffentlichen Lebens beinhaltet – unter anderem eine Beschränkung von Indoor-Veranstaltungen auf 100 und Outdoor-Veranstaltung auf 500 Personen. Die Verordnung ist mit 10.3.2020 in Kraft