SPORTUNION zum Tag des Ehrenamtes: Freiwilliges Engagement ist unersetzbar

McDonald: „Das Ehrenamt leistet in Österreich unbezahlbare Arbeit. Allein das freiwillige Engagement in den Sportvereinen ist über eine Milliarde Euro wert.“

Der 5. Dezember ist weltweit der Tag des Ehrenamtes. Die SPORTUNION bedankt sich anlässlich des morgigen Aktionstags bei den vielen Freiwilligen in Österreich, die mit ihrem Einsatz die Identität unseres Landes prägen. 3,5 Millionen Österreicher:innen betätigen sich in ihrer Freizeit ehrenamtlich. Rund eine halbe Million davon in einem Sportverein.

Alleine in Österreichs 15.000 gemeinnützigen Sportvereinen werden pro Jahr 56,4 Millionen Stunden unentgeltlich gearbeitet. 1,09 Milliarden Euro würde es laut einer SPORTUNION-Studie jährlich kosten, wenn man die Ehrenamtlichen im Sportbereich für ihre Arbeit bezahlen würde.

Ehrenamtliches Engagement erleichtern

McDonald: „Das Ehrenamt leistet in Österreich unbezahlbare Arbeit. Allein das freiwillige Engagement in den Sportvereinen ist über eine Milliarde Euro wert.“

Der 5. Dezember ist weltweit der Tag des Ehrenamtes. Die SPORTUNION bedankt sich anlässlich des morgigen Aktionstags bei den vielen Freiwilligen in Österreich, die mit ihrem Einsatz die Identität unseres Landes prägen. 3,5 Millionen Österreicher:innen betätigen sich in ihrer Freizeit ehrenamtlich. Rund eine halbe Million davon in einem Sportverein.

Alleine in Österreichs 15.000 gemeinnützigen Sportvereinen werden pro Jahr 56,4 Millionen Stunden unentgeltlich gearbeitet. 1,09 Milliarden Euro würde es laut einer SPORTUNION-Studie jährlich kosten, wenn man die Ehrenamtlichen im Sportbereich für ihre Arbeit bezahlen würde.

Ehrenamtliches Engagement erleichtern

„Das ehrenamtliche Engagement ist das Rückgrat unserer Gesellschaft. Ohne den Ehrenamtlichen würde das System in Österreich nicht funktionieren. Das Ehrenamt leistet unbezahlbare Arbeit, für die wir uns einmal mehr herzlich bedanken wollen“, sagt SPORTUNION-Präsident Peter McDonald. Wichtig für die SPORTUNION ist, dass man dem Ehrenamt die Arbeit so unkompliziert wie möglich macht. Die Freiwilligen sollten sich schließlich in erster Linie um ihre ehrenamtliche Tätigkeit kümmern können.

© SPORTUNION
Pressefoto Peter McDonald (c) SPORTUNION
SPORTUNION-Präsident Peter McDonald

„Tatsächlich müssen sich die Vereine aber noch immer mit viel administrativem Aufwand herumschlagen, um ihre freiwillige Arbeit verrichten zu können. Hier sollte man über Erleichterungen nachdenken. Etwa in Form von Digitalisierung und Vereinfachung der Behördenwege“, so McDonald. Auch die aktuelle Teuerungswelle macht vielen Vereinen zu schaffen. „Es braucht rasche Ausgleichszahlungen, um das Ehrenamt zu unterstützen“, fordert der Präsident. Die SPORTUNION hat bereits ein entsprechendes Modell ausgearbeitet.

Das könnte dich auch interessieren...

Job: Verbandsmanagement

Für das Verbandsmanagement sucht die SPORTUNION Vorarlberg eine engagierte Persönlichkeit mit kaufmännischer Ausbildung.Das Aufgabengebiet ist sehr vielseitig, interessant und fordert innovatives Denken. Genauere Informationen können Sie aus der Stellenausschreibung entnehmen. Stellenausschreibung

SPORTUNION Young Athletes

Die SPORTUNION Österreich hat ein neues Programm ins Leben gerufen: SPORTUNION YOUNG ATHLETES. Dieses Programm bietet Maßnahmen zur gezielten Förderung von Nachwuchsleistungssportler:innen im Alter von 12 – 15 Jahren als Ergänzung zum sportartspezifischen Vereinstraining an. Es richtet sich neben den Sportler:innen auch an Trainer:innen und Vereinsfunktionär:innen aus SPORTUNION-Vereinen sowie Eltern und das erweiterte Athlet:innen Umfeld.