„Der SPORT“ öffnet wieder! Kampagne Land Vorarlberg

„Der Sport“ öffnet wieder. Es ist nun eine große Herausforderung für die Verbände und Vereine, ihre Mitglieder und Funktionäre wieder für die Vereinsaktivitäten zu motivieren.

Das Land Vorarlberg möchte dies unterstützen und hat die Kampagne „STATT vorher >> nachher“ ins Leben gerufen.

 

So wird z.B. aus der Videokonferenz die Tordifferenz. Aus pennen wird rennen.

Hier die wichtigsten Infos:

  • Es stehen 10 Sujets zur Verfügung, die eine typische Corona-Situation mit einer Sportsituation vergleichen, z.B. STATT drinnen hocken >>Gegner blocken.
  • Platziert euer Vereinslogo darauf und versendet dies ab 10.Juni an eure Mitglieder
  • Die kreativen Vereine unter euch können auch an einem Ideenwettbewerb teilnehmen:
    • Überlegt dazu einen eigenen Spruch STATT ABC >>XYZ mit entsprechenden Bildern, der zu eurer Sportart bzw. eurem Verein passt.
    • Befüllt damit die Powerpoint -Vorlage
    • Schickt eure Vorschläge per E-Mail bis 6. Juni an sport@vorarlberg.at
    • Eine Jury bewertet diese.
    • Die 10 kreativsten Vereine erhalten je ein Medienpackage (Flyer, Plakate).

 

  • Parallel dazu wird das Land Vorarlberg Berichte und Schaltungen in Printmedien, auf Facebook und Instagram vornehmen, sowie City-Lights an markanten Stellen platzieren.
  • Zusätzlich gibt es ein Gewinnspiel über „Social Media“ für alle eure Mitglieder.
    Weitere Informationen folgen dazu Anfang Juni.
  • Es gibt tolle Preise zu gewinnen, die man nicht kaufen kann und sehr attraktiv sind, wie z.B. Segeln mit Olympiateilnehmern, Assitentcoach for one Day auf der Spielerbank im Eishockey, Bundesligaspiel neben der Bank von Damir Canadi, „meet and greet“ mit Top-Weltklasseathleten, mit Weltmeister im Eiskanal Igls, VIP Packages zu Sportveranstaltungen uvm.

 

Für Fragen steht euch Melanie Etter (melanie.etter@vorarlberg.at oder 05574/511-24315) gerne zur Verfügung.

Vorlage Paket 3

Hochfahren des Sports_Broschüre_RZ_WEB

Das könnte dich auch interessieren...

SPORTUNION und Sportministerium: Ehrenamtliche Arbeit in Sportvereinen ist über eine Milliarde Euro wert

Eine neue Studie zeigt die Leistungen und den Mehrwert von Österreichs rund 15.000 Sportvereinen auf – beeindruckende Zahlen belegen den gesamtgesellschaftlichen Mehrwert.  Die SPORTUNION und das Sportministerium präsentierten im Rahmen einer Pressekonferenz beim ältesten Körpersport treibenden Verein Österreichs (seit 1863), dem Ersten Wiener Ruderclub LIA, eine Studie über den gesamtgesellschaftlichen Mehrwert von Österreichs rund 15.000