UGOTCHI trotz(t) Covid-19

Wie du weißt, dreht sich bei „UGOTCHI – Punkten mit Klasse“ alles um Bewegung, Ernährung und Teamgeist, und das ändert sich auch im 15. Jahr nicht. Unsere Kinder bewegen sich zu wenig, sind oft übergewichtig und können sich nicht gut konzentrieren. Durch Covid-19 hat sich diese Situation noch einmal verschärft. Aus diesem Grund konnten wir einfach nicht zulassen, dass das Punktesammelspiel heuer abgesagt wird.

Die SPORTUNION und der Schulverein SIMPLY STRONG in Partnerschaft mit UNIQA vereint dabei eine Mission: die Bewegungslust bei Kindern zu wecken und einfache Lösungsansätze zu implementieren, die auch bei jeder Corona Ampelfarbe umgesetzt werden können. Das neue SIMPLY STRONG-Bewegungsprogramm Vital4Body steht dieses Jahr am Stundenplan von UGOTCHI und will genau das umsetzen. Selbst die Ampelfarbe „Rot“ wäre für das Spiel kein Problem, denn wir haben die Punkte heuer so neutral gestaltet, dass das Punktesammeln auch von zuhause aus gut gelingt!

Wir finden sogar, dass die Klassen gerade heuer von einem wichtigen Aspekt unseres Punktesammelspiels profitieren können: Teamgeist. Das gemeinsame Punktesammeln hat ja grundsätzlich schon das Potential, den Zusammenhalt der Klasse zu entwickeln. Selbst bei „Distance-Learning“ könnte „Punkten mit Klasse“ diesen Herbst die Klasse zusammenschweißen und den Kids einen wertvollen und gesunden Anker bieten.

Des Weiteren haben wir zwei der wichtigsten Hygienemaßnahmen ins Spiel hineingenommen: Es gibt für das mehrmalige Händewaschen und das regelmäßige Querlüften ebenfalls Punkte.

Das könnte dich auch interessieren...

SPORTUNION und Sportministerium: Ehrenamtliche Arbeit in Sportvereinen ist über eine Milliarde Euro wert

Eine neue Studie zeigt die Leistungen und den Mehrwert von Österreichs rund 15.000 Sportvereinen auf – beeindruckende Zahlen belegen den gesamtgesellschaftlichen Mehrwert.  Die SPORTUNION und das Sportministerium präsentierten im Rahmen einer Pressekonferenz beim ältesten Körpersport treibenden Verein Österreichs (seit 1863), dem Ersten Wiener Ruderclub LIA, eine Studie über den gesamtgesellschaftlichen Mehrwert von Österreichs rund 15.000

Start für „Bewegt im Park“ mit 700 kostenlosen Bewegungsangeboten

Die Bewegungskurse sind im Freien von Juni bis September in ganz Österreich – ohne Anmeldung, jederzeit und für jeden besuchbar. Rund 100.000 Teilnehmer – 30.000 mehr als im Vorjahr – wurden bei der Auftakt-Pressekonferenz in Wien als Ziel ausgelobt. Ob Pilates, Yoga, Kräftigungstraining oder Boccia: „Bewegt im Park“ bietet auch heuer wieder zahlreiche Bewegungsangebote an.