SPORTUNION Österreich -Wir bewegen Menschen
[zum Inhaltsbereich springen (Accesskey 2)] [zur Hauptnavigation springen (Accesskey 3)] [zum Standort springen (Accesskey 5)]

Navigationen und Einstellungen

Standort:  Home. Aktuelles. Rekorde und Limits für SPORTUNION SportlerInnen. Link zur Startseite der SPORTUNION Österreich

zur Orientierung auf der Seite

Bereich Hauptnavigation

SPORTUNION Österreich bei Youtube SPORTUNION Österreich bei Facebook SPORTUNION Österreich bei Twitter

Bereich rechte Infobox

UGOTCHI 365

SPORTUNION Leistungsbericht 2014-2018 Cover

Aktuelle Kurse

  • Keine Einträge vorhanden
Link öffnet in externem Fenster:  mehr Kurse

Österreichische Lotterien Logo

Jugend in der SPORTUNION:
unser vielfältiges Angebot

Jugend-in-der-SPORTUNION-Youtube-Link

ERIMA

Raiffeisen

Uniqa

Bereich linke Infobox


Rekorde und Limits für SPORTUNION SportlerInnen

zurück

Gewichtheben: Sarah Fischer holt den österreichischer Rekord mit 126 kg Stoßen. Leichtathletik: Zahlreiche Siege bei der ÖMS U23 / U18.

Die stärkste Frau Österreichs Sarah Fischer wurde in das Österreichische Nationalteam für den EU Cup in Innsbruck
einberufen. Dies war der letzte Test für Sarah Fischer vor der U20 Weltmeisterschaft in Usbekistan.
Im Stoßen begann man dann sicher mit 110kg damit das Team Austria den 3 Gesamtrang nicht verlor. Für den 2 Stoßversuch steigerte man auf 120 kg und auch dieser Versuch sah spielend leicht aus. Für den dritten und letzten Stoßversuch steigerte man auf die Österreichische Rekordlast von 126 kg, diese Last hat noch keine Frau in Österreich bewältigt. Die 17 Jahre junge Sarah Fischer vom ACU Krems,  stellte diese 126 kg bombensicher auf die Innsb
rucker Wettkampftreppe und fixiert somit in der U20 ,U23 und in der Allg. Klasse Rekorde, 267 Österreichische und 331 NÖ
Rekorde stellte Sarah bis jetzt auf.

Leichtathletik

U23
Im  Langsprint über 200m setzte sich Maximilian Münzker (ULC Weinland) in 21,96s (+0,1) durch.Die 110m Hürden  waren  eine relativ klare Angelegenheit für Thomas Holzinger (ULC Weinland), der sich in 15,19s den Titel holte.
Weitere Sieger waren Isaac Asare (UNION Salzburg LA) in Weitsprung mit 7,03m, Bernhard Obrecht (DSG Wien)
über 5.000m in 14:57,65min und Philipp Kronsteiner (TGW  Zehnkampf-UNION) siegte im Dreisprung mit guten 15,80m.

Großartige Verbesserung für Karin Strametz (SU Kärcher Leibnitz) über die 100m Hürden, sie steigerte sich im Finale auf 13,35s (+0,6) und blieb nur 1/10s über dem EM-Limit für Berlin.
Ebenfalls  um genau  1/10s  verpasste  die  Siegerin  des  200m-Bewerbes, Magdalena  Lindner (ULV Krems) mit 24,30s
die Norm für die U20-WM. Susanne Walli (TGW Zehnkampf-UNION), die über 400m noch um die EM-Norm (53,40s) für Berlin kämpft, siegte in 54,27s. Weitere  Siegerinnen  waren Sarah  Lagger  (TGW Zehnkampf UNION) mit  6,17m  im  Weitsprung, Lena  Millonig (ULC  Riverside  Mödling)  mit 17:37,89min bei ihrem Comeback nach Verletzungspause über 5.000m.
Über 100m machten Isabel  Posch  (TS  Lustenau 11,94s) und Magdalena  Lindner  (ULV Krems 12,13s)den Titel untereinander aus, beide werden Österreich bei der U20-WM auch in der 4x100m-Staffel vertreten.
Sarah Lagger (TGW Zehnkampf UNION) holte sich wie erwartet den Sieg im Hochsprung mit 1,69m, im Stabhochsprung  steigerte sich Lea Lang (SU  Kärcher Leibnitz) auf 3,85m und verbesserte damit den steirischen Landesrekord.

Den Kugelstoß gewann Andrea Obetzhofer (TS  Raika  Schwaz)  mit13,97m  und  die 1500m Vera  Mair  (DSG  Wien)  in  4:41,33min.  Die 4x100m Staffel ging in 48,43s an die TGW Zehnkampf UNION.

U18
Leo Köhldorfer (ULC Linz Oberbank) sorgte mit seinen 22,41s (+1,1) und dem U18-EM-Limit für das erste Highlight .
Wenig später doppelte er über die Stadionrunde mit neuer PB von 49,30s nach.

Über die 110m Hürden war Michael Rauscher (UNION Pottenstein) nicht  zu  schlagen, er gewann in 14,64s (+0,9).
Im  Stabhochsprung  gelang  Oliver  Latzelsberger  (UNION Pottenstein) eine Steigerung  auf 4,70m, den Weitsprung sicherte sich Leo Lasch (TGW Zehnkampf UNION) mit 6,79m und die 800m wurden eine Beute von Fabio Fister (DSG
Maria Elend, 1:59,62min).
Über 400m Hürden gab es das nächste U18-EM-Limit, Andreas Wolf(ULC Weinland) kam als 3. auf 55,83s, musste  aber Leo  Köhldorfer (ULC Linz Oberbank) mit 53,17s (neue PB) und Stefan Scherer(LTU Graz) in 54,95s den Vortritt lassen. Diese beiden werden den ÖLV auch in  Györ  vertreten.  
Im Hochsprung  konnte  sich  Shooting-Star  Ben  Henkes (ULC  Riverside Mödling) mit übersprungenen 1,98m seinen ersten Leichtathletik-Titel holen.
Über 1500m entwickelte sich wie erwartet ein dramatisches Rennen, in dem am Ende Paul Seyringer (IGLA long life) in 4:03,31min die Nase vorne hatte, obwohl er die meiste Zeit das Tempo gemacht hatte und seinen Mitstreitern zu weiteren U18-EM-Limits verhelfen wollte.
Die 100m waren in  11,00s eine  klare  Angelegenheit  für Daiyehan Nichols-Bardi (Union St.Pölten), im Dreisprung siegte Leo Lasch (TGW Zehnkampf UNION) mit 13,64m, er holte sich auch  den  Titel  im  Speerwurf  mit  59,14m.  Den Kugelstoß holte  sich  ungefährdet  Lorenz Lammerhuber (UNION St.Pölten) mit 15,53m und die 4x100m Staffel wurde eine Beute
der ULC Oberbank Linz (43,72s).
100m  Hürdenlauf: Siegerin Johanna  Plank (TGW Zehnkampf UNION,13,79s)
Meisterin Lena Pressler (UNION St.Pölten) verbesserte mit ihren 60,32s sogar den 27 Jahre alten ÖLV-U18-Rekord von Bettina Leiss.
Den Titel im Kurzsprint sicherte sich Katharina Mahlfleisch (DSG Wien)in 12,14s,Ingeborg Grünwald  (UNION Salzburg  LA) gewann nach dem Weitsprung auch den Dreisprung mit 11,65m.
Im Kugelstoß gewann Mehrkämpferin   Romana   Zeitlhofer   (TGW Zehnkampf  UNION)  mit 13,91m. Den Speerwurf  sicherte sich Anna  Neunteufl (ULC Riverside Mödling) mit 44,72m und  die 4x100m gingen an die ULC Linz Oberbank (49,29s).
Über 800m siegte Anna Baumgartner (SU IGLA long life) überraschend klar in 2:14,52min gegen Laura Ripfel (ULC Weinland, 2:16,56min), die 200m sicherte sich Lena Pressler (UNION St.Pölten) mit flotten, aber windunterstützen 24,64s. Den Weitsprung holte sich Ingeborg Grünwald (UNION Salzburg LA) in tollen 6,10m, den Diskuswurf Astrid Limbeck (DSG) mit 38,18m.


Rekorde und Limits für SPORTUNION SportlerInnen

zurück


SPORTUNION Österreich / ZVR-Zahl: 743211514 / Falkestraße 1 / 1010 Wien / Tel: +43 1 513 77 14 / Fax: +43 1 513 77 14 70 / E-Mail: office@sportunion.at