SPORTUNION Österreich -Wir bewegen Menschen
[zum Inhaltsbereich springen (Accesskey 2)] [zur Hauptnavigation springen (Accesskey 3)] [zum Standort springen (Accesskey 5)]

Navigationen und Einstellungen

Standort:  Home. Sportwelten. Seniorensport. Link zur Startseite der SPORTUNION Österreich

zur Orientierung auf der Seite

Bereich Hauptnavigation

SPORTUNION Österreich bei Youtube SPORTUNION Österreich bei Facebook SPORTUNION Österreich bei Twitter

Bereich rechte Infobox

Aktuelle Kurse

  • Keine Einträge vorhanden
Link öffnet in externem Fenster:  mehr Kurse
Link öffnet in externem Fenster:  mehr Kurse

auva 

BMOEDS_Logo

Bereich linke Infobox


Seniorensport

Allgemein

Wir werden immer älter, die Zahl der über 70- und über 80 Jährigen steigt stetig an, was bewirkt, dass die Alterspyramide ihre Form verändert und im oberen Bereich "breiter" wird.
Für den einzelnen jedoch ist nicht immer nur die absolute Lebenserwartung wichtig, sondern vor allem der Erhalt der Lebensqualität mit zunehmendem Alter.  Dies bedeutet Leistungsfähigkeit, Lebensfreude, Vitalität, Mobilität.

Anti-Aging - gewusst wie

Um in diesem Sinne zu altern, ist es wichtig, eine möglichst hohe Differenz zwischen kalendarischem und biologischem Alter zu besitzen. Neben der genetischen Prädisposition sind dafür Lebensstilfaktoren, insbesondere regelmäßige körperliche Aktivität und Sport in der Freizeit, bewusste kalorienangepasste Ernährung sowie die Fähigkeit, entspannen und Stress ausgleichen zu können, von großer Bedeutung. Von den drei genannten Faktoren spielt eine lebensbegleitende körperliche Aktivität die wichtigste Rolle.

Lebensbegleitende körperliche Aktivität

Obwohl die Leistungsabnahme des Gesamtorganismus und verschiedener Organsysteme mit dem Altern schicksalhaft ist, kann die regelmäßige Inanspruchnahme, also lebensbegleitende körperliche Aktivität und Sport, die meisten Alternsveränderungen hintanhalten bzw. hinauszögern.
Dies betrifft die Funktionsfähigkeit des Herz-Kreislauf- und Atmungssystem, des Stoffwechsels, der  Muskulatur und der Knochen, des hormonellen Systems, der Beweglichkeit, Koordination und Reaktionsfähigkeit.
Ferner ist zu erwähnen, dass regelmäßige körperliche Aktivität und Sport auch zur Reduktion des Risikos für Diabetes mellitus Typ 2, Fettstoffwechselstörungen und Übergewicht eine wichtige Rolle spielen.
Des weiteren erzielt eine Mischung von Ausdauertraining und muskulärer Funktionsgymnastik bzw. Kraft-Ausdauertraining auch wesentliche Effekte auf eine verbesserte Hormonausschüttung, insbesondere der Hormone mit anabolen Wirkungen, womit der Alterungsprozess ebenfalls hintan gehalten wird.
Eine adäquate vitamin-, mineral- und spurenelementreiche Ernährung unterstützt diese Prozesse, in manchen Fällen lässt sich auch durch eine geeignete Substitution bzw. Hormonersatztherapie günstige "Anti-Aging-Effekte" erzielen. Seniorensport

Eines ist allerdings immer notwendig: Als Basisprinzip und daher auch als Lebensprinzip für "gesundes Altern" gilt das Aktivitätsprinzip: "Krank macht ein unbewegtes Leben!"

Kurse

Unsere SPORTUNION-Akademie bietet zahlreiche auch speziell für Senioren geeignete Kurse.




SPORTUNION Österreich / ZVR-Zahl: 743211514 / Falkestraße 1 / 1010 Wien / Tel: +43 1 513 77 14 / Fax: +43 1 513 77 14 70 / E-Mail: office@sportunion.at