SPORTUNION Österreich -Wir bewegen Menschen
[zum Inhaltsbereich springen (Accesskey 2)] [zur Hauptnavigation springen (Accesskey 3)] [zum Standort springen (Accesskey 5)]

Navigationen und Einstellungen

Standort:  Home. Sportwelten. Prävention gegen Missbrauch. Sport respects your rights. Link zur Startseite der SPORTUNION Österreich

zur Orientierung auf der Seite

Bereich Hauptnavigation

SPORTUNION Österreich bei Youtube SPORTUNION Österreich bei Facebook SPORTUNION Österreich bei Twitter

Bereich rechte Infobox

Link öffnet in externem Fenster:  mehr Kurse

auva 

BMOEDS_Logo

Bereich linke Infobox


Sport respects your rights

logo_sport-respects-your-rights

Im Frühjahr 2013 wurde der SPORTUNION als Projektträger und neun internationalen teilnehmenden Institutionen ein Projekt im Förderbereich 'DAPHNE III' der Generaldirektion Justiz (Europäische Kommission) zuerkannt. "Sport respects your rights" zielt darauf ab, das Engagement von sowohl Multiplikatoren, die mit Kindern und Jugendlichen im Verein arbeiten, als auch von jungen Sportlerinnen und Sportlern im Alter von 16 bis 22 Jahren für einen respektvollen und toleranten Umgang im Vereinsalltag zu fördern. Am 26. und 27. Februar fand in Wien die Abschlusskonferenz zum Projekt statt.

Informationen zur Abschlusskonferenz

 

Link öffnet in externem Fenster: Announcement European conference_Sport respects your rights_26-27.2.2015Plakat zur Konferenz(PDFGröße: 253.59 KB)Link öffnet in externem Fenster: Announcement European conference_Sport respects your rights_26-27.2.2015 (PDFGröße: 253.59 KB)

Link öffnet in externem Fenster: Speakerslist and Programme_Final conference_sryrProgramm und Sprecherliste(PDFGröße: 520.92 KB)

Link öffnet in externem Fenster: SRYR_brochure_final_compsport respects your rights - Publikation zur Abschlusskonferenz(PDFGröße: 5.75 MB)


Präsentationen

 
Link öffnet in externem Fenster: Presentation 26.2.2015_SRYR_Kainz&Holze_Project OverviewAgnes Kainz, Jan Holze - Project overview - sport respects your rights(PDFGröße: 1.67 MB)

Link öffnet in externem Fenster: Presentation 26.2.2015_SRYR_Celie Brackenridge_What research tells usProf. Celia Backenridge - Harassment and abuse in sport: What research tells us (PDFGröße: 91.85 KB)

Link öffnet in externem Fenster: Presentation 26.2.2015_SRYR_Mike Hartill_Beginning with oneself...Mike Harthill - Beginning with oneself : Knowledge, understanding and the prevention of child sexual exploitation and abuse in European sport (PDFGröße: 90.1 KB)

Link öffnet in externem Fenster: Presentation 26.2.2015_SRYR_Schröer&Kluß_what do you thinkPresentation Schröer und Kluß - What do you think?(PDFGröße: 159.2 KB)

Link öffnet in externem Fenster: Presentation 27.2.2015_SRYR_Celie Brackenridge_Safe Sport InternationalProf. Celia Backenridge - Safe Sport International: And end to violence against athletes?(PDFGröße: 117.1 KB)

 

Alle Fotos zur Konferenz finden Sie auf der Facebook Seite zum Projekt.

 

"Sport respects your rights" im Überblick

 
Das Projekt ermöglicht Jugendlichen an der Gestaltung des Verbands- bzw. Vereinsleben partizipieren zu können und sich dabei durch selbst entwickelte Kampagnen aktiv für die Stärkung und den Schutz von Kindern und Jugendlichen einzusetzen. Ziel ist es, eine Kultur der Aufmerksamkeit, des Hinsehens und des Handelns im Sportverein und Umfeld zu etablieren um zum Schutz der eigenen Privatsphäre beizutragen und Bewusstsein für die Thematik zu fördern. 

Zusätzlich streben die acht umsetzenden Partnerorganisationen aus  sechs europäischen Ländern die Netzwerkbildung mit sektorenübergreifenden Stakeholdern (z.B. mit entsprechenden Fachstellen, NGO´s, Experten) an. Diese Netzwerke sollen klare gesamtgesellschaftliche Signale setzen, öffentliche Bewusstseinsbildung für die Problematik stärken und auch nach Erlöschen der Fördermittel im März 2015 langfristig eine Hilfestellung für den Sportsektor schaffen.
"Sport respects your rights" ist eines von nur insgesamt 2 geförderten Projekten in Österreich und das einzige Sportprojekt welches im Rahmen des DAPHNE III Aufrufs 2011/2012 kofinanziert wird.

 

 

Antragsteller und Koordinator:

SPORTUNION Österreich

Steuerungsgruppe:

Deutsche Sporthochschule Köln, Institut für Sportsoziologie, Abt. Genderforschung

European Non-Governmental Sports Organisation Youth (ENGSO Youth)

Umsetzende Partnerorganisationen:

Campaign Against Homophobia (PL), Deutsche Sportjugend (DE), Dutch Olympic Committee*Dutch Sports Federation (NL), Edge Hill University (UK), Italian Aerobic and Fitness Federation (IT), Deutsche Jugendkraft/ DJK (DE)

In unterstützender Funktion:

Erweitertes Teilabkommen über Sport (EPAS), Europarat
EINS von FÜNF Kampagne des Europarates gegen sexuelle Gewalt an Kindern

Laufzeit des Projektes:

1. April 2013 - 31. März 2015

Förderprogramm:

Das EU-Programm ‚DAPHNE‘ zielt darauf ab Projekte zur Verhinderung von Gewalt gegen Kinder, Jugendliche und Frauen zu finanzieren.

EU-Logo-Flag

"Mit finanzieller Unterstützung

des DAPHNE-III-Programm

2011/2012 der Europäischen Union"


Für mehr Information:

Agnes Kainz, a.kainz@sportunion.at,

+43 664 6061 3303

www.sport-respects-your-rights.eu



 



 




SPORTUNION Österreich / ZVR-Zahl: 743211514 / Falkestraße 1 / 1010 Wien / Tel: +43 1 513 77 14 / Fax: +43 1 513 77 14 70 / E-Mail: office@sportunion.at