neues Buch: Turnen in Österreich

zurück

„Turnen in Österreich - Von den Anfängen bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts“, so heißt das neue Buch vom langjährigen SPORTUNION-Funktionär Ingolf Wöll. Schonungslos deckt Wöll in seinem Buch die Zerwürfnisse auf, die über Jahrzehnte zu einem Auseinanderfallen der Turn- und auch der Sportszene in Österreich geführt haben und bis ins 21. Jahrhundert nachwirken.

- Nach Aufzeichnungen seiner Vorfahren geht er der Entstehungsgeschichte des Ersten Wiener Turnvereins (1861-1945) nach und beleuchtet die Verbandsarbeit der Turnverbände, die sich alle feindschaftlich gegenüber standen: "Turnkreis Deutschösterreich",  "Deutschen Turnerbund 1889", "Arndtverband". Ebenso steht die Entwicklung der "Arbeiter-Turn- und Sportbewegung", der "Christlich-deutschen Turnerschaft", der Jüdischen- sowie der Slawischen Turnbewegung ("Sokol", "Orel") im Habsburgerreich im Fokus. Sein Augenmerk gilt auch dem "Deutschen Turnerbund 1919" und dem Sportwesen im Ständestaat und im Nationalsozialismus sowie dem Schulturnen in Österreich.

jetzt online lesen



Turnen in Österreich - Buchcover

zurück