LATUSCH Jugendwettkämpfe

Der Neunkampf in LeichtAthletik, TUrnen, SCHwimmen

Das LATUSCH-Abzeichen der SPORTUNION wird durch einen Neunkampf in folgenden Sparten erworben


LATUSCH stellt sich vor

Ein Team besteht aus maximal 4 Personen, von denen die drei mit der höchsten Gesamtpunktezahl für die Mannschaftswertung herangezogen werden. Die Punkte werden anhand alters- und geschlechts-spezifischer Tabellen vergeben. Für das Goldabzeichen benötigt man 300 Punkte, für Silber 200 Punkte und für Bronze 100 Punkte.






  

  • DSC_5644.jpgLATUSCH Ausschreibung & Anmeldung 2019

    Hier findest du alle Infos zu den kommenden LATUSCH Wettkämpfen.


    >>>mehr zu LATUSCH Ausschreibung & Anmeldung 2019
  • Foto gewinner obergrafendorf.jpgErgebnisse

    Wie viele Punkte hat wer? Wie heißen die Gewinner? Wo kann ich sehen wie viele Punkte ich in welcher Kategorie gemach habe? Die Antwort auf alle Fragen findest du hier.


    >>>mehr zu Ergebnisse
  • IMG_6757Klein.jpgLATUSCH-Punktesystem

    Der LATUSCH Wettkampf wird in den Sparten Leichtathletik, Turnen und Schwimmen durchgeführt. In jeder dieser Sparte müssen 3 Diziplinen absolviert werden. Pro Disziplin werden maximal 50 Punkte vergeben.


    >>>mehr zu LATUSCH-Punktesystem
  • LATUSCH_60Meter.jpgLeichtathletik

    Die Bewerbe werden ungeachtet der Witterung im Freien ausgetragen. 


    >>>mehr zu Leichtathletik
  • LatuschNOE.jpgGerätturnen

    Es werden je 15 in der Schwierigkeit aufsteigende Übungen an den Geräten Boden, Reck und Sprung angeboten (Übungen siehe Wettkampfbedingungen). Aus den angeführten Übungen können pro Gerät maximal drei Übungen ausgewählt werden. Die angegebenen grundlegenden Strukturmerkmale der geforderten Aufgabenstellung (Grobform) müssen vorhanden sein. 


    >>>mehr zu Gerätturnen
  • LATUSCH_Schwimmen.jpgSchwimmen

    Der Start aus dem Wasser ist möglich. Die Schwimmlage muss in Grobform die ganze Strecke über beibehalten werden. Im Zweifelsfall ist für den/die SchwimmerIn zu entscheiden. Der zweite Fehlstart pro StarterIn bedingt die Disqualifikation des/der Auslösenden. Die Messung erfolgt bei Handstoppung auf 1/10 Sekunden. Die Zeit wird gestoppt, wenn mit beiden Händen angeschlagen wird.


    >>>mehr zu Schwimmen