SPORTUNION Österreich -Wir bewegen Menschen
[zum Inhaltsbereich springen (Accesskey 2)] [zur Hauptnavigation springen (Accesskey 3)] [zum Standort springen (Accesskey 5)]

Navigationen und Einstellungen

Standort:  Home. Sportwelten. Prävention gegen Missbrauch. Link zur Startseite der SPORTUNION Österreich

zur Orientierung auf der Seite

Bereich Hauptnavigation

SPORTUNION Österreich bei Youtube SPORTUNION Österreich bei Facebook SPORTUNION Österreich bei Twitter

Bereich rechte Infobox

Aktuelle Kurse

Link öffnet in externem Fenster:  mehr Kurse
Link öffnet in externem Fenster:  mehr Kurse


 

auva 

Sportministerium

Bereich linke Infobox


Für Respekt und Sicherheit

Um den rund 3 Millionen Mitgliedern der Sportvereine in Österreich ein sicheres Umfeld und ein Klima des Respekts zu schaffen und sie vor Übergriffen und Missbrauch zu schützen, wurde die Arbeitsgruppe für Maßnahmen gegen sexualisierte Gewalt im Sport eingerichtet. Am 6. Februar 2017 wurde die Broschüre „Für Respekt und Sicherheit – Gegen sexualisierte Übergriffe im Sport“ als erster Schritt zahlreicher geplanter Maßnahmen präsentiert.

Unter der Leitung von Ass.Prof.in Mag.a Dr.in Rosa Diketmüller hat die Arbeitsgruppe für Maßnahmen gegen sexualisierte Gewalt im Sport einen Aktionsplan entwickelt und im ersten Schritte eine Broschüre verfasst, die als Handreichung für alle Personen gedacht ist, die mit Menschen im Sport und in Sportorganisationen arbeiten.
Ziel der Broschüre ist es, eine Kultur der Aufmerksamkeit in den Sportvereinen zu entwickeln.

Diese Broschüre gliedert sich in vier Bereiche:

Das Kapitel Hintergrundinformationen liefert Informationen zu den Definitionen und zum Ausmaß, zu spezifischen Bedingungen und konkreten Formen sexualisierter Übergriffe im Sport sowie den gesetzlichen Rahmenbedingungen, denen auch der Sport in Österreich unterliegt.

Im Kapitel Prävention von sexualisierten Übergriffen im Sport werden Handlungsweisen vorgeschlagen, damit sexualisierte Gewalt und Übergriffe schon im Vorfeld durch die Entwicklung einer Aufmerksamkeitskultur, die Stärkung des Wissens und der Handlungskompetenzen sowie die Eignung von MitarbeiterInnen verhindert werden können.

Das Kapitel Handlungsempfehlungen zeigt, wie sich TrainerInnen schützen und wie sie Training und Vereinsleben gestalten können, damit sie sich und die AthletInnen vor unangebrachten Handlungen bewahren.

Im Kapitel Intervention bei sexualisierten Übergriffen werden abschließend Maßnahmen aufbereitet, wie mit Verdachtsfällen im Allgemeinen und mit konkreten Fällen sexualisierter Gewalt im Speziellen umgegangen werden kann und welche Rolle externe Fachstellen dabei einnehmen.

Die Broschüre liegt ab sofort bei allen SPORTUNION Landesverbänden auf und wird künftig im Rahmen von Schulungen eingesetzt. Schwerpunkt der Umsetzung des Aktionsplans im Jahr 2017 werden Schulungen zum Thema „Für Respekt und Sicherheit“ sein.
Im Herbst wird gemeinsam mit dem ASVÖ eine SPORTUNION Multiplikatorenschulung stattfinden um Vertrauenspersonen (Trust Person) für jeden Landesverband auszubilden, welche das Thema im Landesverband implementieren und sich mit Hilfsorganisationen vor Ort vernetzten sollen.

Bei Interesse oder sonstigen Fragen zum Thema melden Sie sich bei a.hoffmann@sportunion.at.

Link öffnet in externem Fenster:  Broschüre

20170112_Titelseite-Broschuere-fuer-Respekt-und-Sicherheit




SPORTUNION Österreich / ZVR-Zahl: 743211514 / Falkestraße 1 / 1010 Wien / Tel: +43 1 513 7714 / Fax: +43 1 513 4036 / E-Mail: office@sportunion.at